Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Zeugenaufruf nach Überfall in Bus: Frau hält Täter zurück: „Hör auf mit dem Scheiß“

Halle (Saale) -

Nach einem versuchten schweren Überfall in einem Bus sucht die Polizei in Halle nach Zeugen. Demnach stiegen am am Samstag, dem 9. Februar, gegen 17.20 Uhr, zwei Frauen und ein Mann an der Bushaltestelle Palmenstraße in die Buslinie 34 ein.

Ein Tatverdächtiger vermummte sein Gesicht, richtete eine Pistole auf die Busfahrerin und sagte in akzentfreiem Deutsch: „Hände hoch, das ist ein Überfall.“ Die Busfahrerin reagierte auf die Waffe und die Worte allerdings nicht und setzte ihre Fahrt fort. Eine der zugestiegenen Frauen rief daraufhin dem Mann zu: „Hör auf mit dem Scheiß“ - was dieser dann auch tat.

Laut Polizei konnte die Busfahrerin nicht angeben, wo der Tatverdächtige den Bus verlassen hat. Er wird als 18- bis 20-jährig beschrieben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Mann und zur Tat machen können. Diese sollen sich telefonisch bei der Polizei unter 0345/2242000 melden. (mz)