Zeitz
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Zeitz und dem Burgenlandkreis mit Elsteraue, Theißen, Droyßig, Kayna, Osterfeld, Kretzschau und der ganzen Region.

Vorlesen

Burgenlandkreis: Schweinedieb versaut die Weihnachtsfeier

Uhr | Aktualisiert 17.12.2012 19:38 Uhr

Koch Tony Hänsel zeigt, wie groß das Wildschwein war, das sich am Spieß drehte. So lange, bis ein oder mehrere Unbekannte es klauten. (FOTO: CORINA WUJTSCHIK)

Von
Die Geschichte ist so kurios, dass selbst die Polizeibeamten erst einmal schmunzeln mussten: Ein Wildschwein wurde in Tröglitz vom Grill geklaut.
Drucken per Mail
tröglitz/MZ. 

Max und Moritz? Asterix und Obelix? Oder wer kommt sonst auf die Idee, ein am Spieß brutzelndes Wildschwein zu klauen? Die Geschichte klingt so kurios, dass selbst die Polizeibeamten, als sie davon erfahren, erst einmal schmunzeln müssen. Geschehen ist das Ganze am Freitag im Hotel Elsterblick in Tröglitz, wie die MZ am Sonntag von Hotelchefin Margit Korthals erfuhr.

Und das ist passiert: Es ist Freitagnachmittag, 60 Kollegen wollten im Tröglitzer Hotel Elsterblick gemeinsam das Jahr ausklingen lassen. Schon zum fünften Mal veranstalteten sie in dem Haus ihre Weihnachtsfeier. Als Höhepunkt sollte es gegrilltes Wildschwein geben. Das brutzelte seit etwa dem frühen Nachmittag am Spieß und über Buchenholz an einem Grill vor dem Hotel. Koch Tony Hänsel kümmerte sich um die Zubereitung des Essens. Als es anfing zu dämmern, so gegen 17 Uhr, verließ er den Grill nur für wenige Minuten. Als er wieder kam, traute er seinen Augen nicht. "Der Spieß drehte sich noch, aber das Wildschwein war weg. Geklaut", erzählt er. Als er seinen Kollegen davon berichtete, glaubten die zunächst an einen Scherz. Doch es war keiner.

"Inzwischen können wir auch darüber lachen, aber dazu war uns Freitag gar nicht zumute, immerhin hatten wir 60 Gäste zu bewirten", sagt seine Chefin Margit Korthals. Sie ist seit fast 30 Jahren im Tröglitzer Hotel und sagt, so etwas sei in all der Zeit noch nicht vorgekommen. Den Gästen den Diebstahl zu beichten fiel ihr natürlich nicht leicht. Immerhin sollte das Wildschwein das kulinarische Highlight auf dem Büffet sein und darauf hatten sich alle gefreut. "Das war schon peinlich als ich das den Gästen sagen musste", erinnert sich Korthals. Doch damit nicht genug, die Gäste hatten natürlich Hunger. Hieß für das Hotelteam schnell eine Ersatz-Hauptspeise finden. "Zum Glück sind die Einkäufe für Weihnachten schon dagewesen, so dass wir einiges zur Auswahl hatten. Am Ende habe ich den schnellsten Schweinebraten der Welt gemacht", sagt Koch Tony Hänsel lachend.

Wer das Wildschein geklaut hat und ob es eine "spontane Tat" war oder man dem Hotel absichtlich schaden wollte, darüber rätseln er und seine Chefin heute noch. Sie haben aber eine Anzeige bei der Polizei gestellt. Und vielleicht, so die Hoffnung, hat jemand etwas beobachtet. Denn an dem Freitag war reger Betrieb vor dem Hotel. Viele Leute liefen dort entlang zum Rodeln. Vielleicht habe jemand etwas beobachtet, was ihm jetzt, wo er vom Diebstahl liest, auffällig vorkommt, so die Hoffnung "Das Wildschwein war tief eingespießt, es muss also jemand mit Gewalt geklaut und gleich irgendwo reingelegt haben. Sonst hätte man noch Bratensaft-Spuren im Schnee gesehen", so Hänsel. Messer, Tunke und Co. haben übrigens unversehrt neben dem Grill gelegen.

Für den Koch steht eines auf jeden Fall fest: Nicht eine Minute wird er künftig Speisen, die am Spieß drehen oder auf dem Grill liegen, aus den Augen lassen.

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas zu dem kuriosen Diebstahl sagen können, sich im Zeitzer Revierkommissariat zu melden. Telefon: 03441 / 63 40

Auch interessant
Bildergalerien Zeitz
Babybilder Zeitz
Was halten Sie vom neuen Standort des Zeitzer Weihnachstmarktes?

Der Weihnachtsmarkt in Zeitz soll ab 2015 auf dem Altmarkt stattfinden. Was halten Sie davon?

Hammerschlag des Auktionators

Grundstücke, Häuser, Wohnungen: Zwangsversteigerungen des Amtsgerichtes Zeitz

Kontakt zur Lokalredaktion Zeitz Roßmarkt 4
06712 Zeitz
Tel.: (0 34 41) 2 26 59 -10, -11
Fax: (0 34 41) 2 26 59 59
E-Mail: redaktion.zeitz@mz-web.de
MZ Zeitz bei Twitter
MZ Weißenfels-Zeitz bei Facebook
zum Kontaktformular

Wetter-Videos
Lokalsport Zeitz
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.