Online-Aktionsankündigung-Einlaufkinder-RBL
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Illegales Angeln im Wittenberger Schwanenteich: Jugendlichen droht Anzeige

Am Wittenberger Schwanenteich

Am Wittenberger Schwanenteich

Foto:

Archiv/KUHN

Wittenberg/MZ -

Mittwoch gegen 19 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis, dass drei Jugendliche am Wittenberger Schwanenteich angeln. Tatsächlich stellten die Beamten drei Jugendliche fest, die jedoch wegliefen, als sie die Polizei kommen sahen. Die Angel ließen jedoch zurück. Diese nahmen die Beamten mit aufs Revier. Gegen 20 Uhr erschienen dann dort zwei Jungen, 15 und 16 Jahre alt, und gestanden, dass sie diejenigen am Schwanenteich waren. Ein 14-jähriger Freund sei noch dabei gewesen. Der 16-Jährige erklärte, er habe die Angel zuvor gekauft und sie ausprobieren wollen.

Laut Polizeibericht muss er nun mit einer Strafanzeige wegen Fischwilderei rechnen. In Sachsen-Anhalt ist das Angeln ohne Fischerei-Erlaubnisschein verboten. Voraussetzung dafür ist wiederum ein prüfungspflichtiger Fischereischein Anglervereine nehmen die Jugend- und Friedfischerprüfung ab. Zudem ist der Wittenberger Schwanenteich kein Angelgewässer.


Das Wetter in Wittenberg: präsentiert:

Bilder
Babybilder