Wittenberg/Gräfenhainichen
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Wittenberg und Gräfenhainichen mit Coswig, Kemberg, Bad Schmiedeberg, Zahna und der ganzen Region.

Vorlesen

Kreis Wittenberg: Noch bis Mittag werden frische Fische verkauft

Uhr | Aktualisiert 30.12.2012 18:21 Uhr
Prachtkarpfen (ARCHIVFOTO: KLITZSCH) 
Von
Nach dem Festbraten der Weihnachtstage kommt zu Silvester bei vielen traditionell Karpfen oder anderer Fisch auf den Tisch. Noch bis Montagmittag kann der in der Umgebung ganz frisch gekauft werden.
Drucken per Mail
Thießen/Horstdorf/Coswig/MZ. 

Bei Frank Ehrmann, Inhaber des Thießener Forellenhofes - er isst selbst am liebsten Karpfen blau - läuft der Verkauf für die Silvesterkarpfen dieses Jahr "wie immer". Er nehme darüber hinaus aber die langfristige Tendenz wahr, dass zu Silvester weniger Karpfen gegessen wird. "Diese Tradition schläft langsam ein bisschen ein, die jüngeren Leute kaufen lieber Fisch ohne Gräten", sagt Ehrmann. Da gibt es dann beispielsweise eher Lachs als Karpfen. Und auch Forellen konkurrieren zu Silvester mit dem Karpfen ums Serviert-Werden. So oder so hat der Forellenhof bis Montagmittag noch alle Hände voll zu tun, denn bis 12 Uhr wird am Silvestertag verkauft. Wer gleich früh kommt, habe die besten Karten, nicht lange anzustehen. Und auch die vielen Vorbestellungen kommen schneller dran. Zur Zubereitung des Abendessens bleibt dann allemal noch genügend Zeit, die Fische werden küchenfertig verkauft. 7,80 Euro kostet das Kilogramm Karpfen in Thießen, ein Pfund sollte pro Person gerechnet werden, "da fällt bei der Zubereitung ja nochmal was weg", nennt Ehrmann seine Faustregel.

Auch bei Klaus Pinkert in der Fischerei in Horstdorf gibt es bis Silvestermittag frischen Karpfen. Für das Kilogramm nimmt er 5,20 Euro und hat in diesem Jahr verhältnismäßig große Fische. Vorbestellt werden muss nicht, "die Leute können kommen, die Fische anschauen und entscheiden, welchen sie wollen". Auch bei ihm kommt zu Silvester Karpfen blau auf den Tisch, unter anderem mit Lorbeer, Gewürzen und Essig zubereitet und mit Meerrettich serviert, so dass der Geschmack erhalten bleibt. Bis 13 Uhr verkauft Hannelore Sachse in der Teichwirtschaft Deetz heute noch Karpfen. "Vorbestellt werden muss nicht, ich habe genug da und jeder kann herkommen." Für sechs Euro gibt es hier ein Kilogramm des Fisches.

Nur noch die vorbestellten Fische können heute bei Heinz Joachim im Forellenhof Möllensdorf abgeholt werden. Das ganze Wochenende, bis Sonntagabend 18 Uhr, lief bei ihm der freie Verkauf. "Top", lautet die Einschätzung des Chefs für ein erfolgreiches Jahr.

Die Bildergalerien in Wittenberg präsentiert:
Kontakt zur Lokalredaktion Wittenberg Markt 20
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: (0 34 91) 45 88 -10, -30
Fax: (0 34 91) 45 88 29
E-Mail: redaktion.wittenberg@mz-web.de
MZ Wittenberg bei Twitter
MZ Wittenberg bei Facebook
zum Kontaktformular

Lokalsport Wittenberg/Jessen
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.