Wittenberg/Gräfenhainichen
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Wittenberg und Gräfenhainichen mit Coswig, Kemberg, Bad Schmiedeberg, Zahna und der ganzen Region.

Vorlesen

Jubiläum: Kartoffelgasthaus feiert 20-jähriges Bestehen

Uhr | Aktualisiert 19.12.2012 21:22 Uhr
Heidrun Hahn sammelte zum Jubiläum ihres Hauses für den MZ-Verein. (FOTO: MZ) 
Das Kartoffelgasthaus besteht seit 20 Jahren. Die Gratulanten spenden Geld für die MZ-Aktion "Wir helfen". Insgesamt 1.066,90 Euro konnten für den Verein gesammelt werden.
Drucken per Mail
Cobbelsdorf/MZ/TEO. 

1 066,90 Euro hat das Team des Kartoffelgasthauses Cobbelsdorf für die MZ-Aktion "Wir helfen" gesammelt. Statt einer Festveranstaltung zum 20-Jährigen Bestehen hatte Geschäftsführerin Heidrun Hahn Stammgäste, Geschäftspartner und Freunde eine Woche lang individuell empfangen, um mit ihnen auf das Jubiläum anzustoßen.

Und sie hat die Gratulanten gebeten, auf Blumen und Geschenke zu verzichten und dafür das Sparschwein des MZ-Vereins, der sich der Unterstützung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher widmet, zu füttern.

"Die Leute waren sehr freigiebig", berichtete Heidrun Hahn der MZ unter anderem von einer Seniorin aus Cobbelsdorf, die sich am 10. Dezember, dem Gründungstag der Flämingland Freizeit-Touristik GmbH, trotz Schnee und Eis aufgemacht hatte, um zu gratulieren und zu spenden. "Da weiß man, was man den Leuten wert ist", sagt die Geschäftsführerin, die sich über jeden Gratulanten, ob nun persönlich, per Brief oder Anruf, sehr gefreut hat.

Eigentlich ist es ein Doppeljubiläum. Vor 40 Jahren ist der Komplex von Gaststätte und Saal von den Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) Cobbelsdorf, Köselitz und Senst gebaut worden und firmierte bis zur Wende als "Kulturhaus der LPG Lenin". Zur Eröffnung des Saales spielten die Puhdys.

In der Zeit der eigenen Umstrukturierung fehlte den Agrarbetrieben die Kraft, das Kulturhaus weiterzubetreiben. Das Haus wurde geschlossen, aber nicht aufgegeben. Die Agrargenossenschaft Cobbelsdorf ist Hauptgesellschafter der dann neu gegründeten Flämingland Freizeit-Touristik GmbH. So gehen viele Cobbelsdorfer auch heute noch ins "Kulturhaus", wenn sie das Kartoffelgasthaus meinen.

Nicht nur für sie ist das Gasthaus, in dem Fläming-Tradition in vielen Facetten gepflegt wird, aus dem Ort nicht wegzudenken. Anerkennung für den Mut, den Heidrun Hahn mit der Übernahme der Gaststätte vor 20 Jahren aufbrachte, als die Situation in der Landwirtschaft sehr schwierig war, kommt auch aus dem Brandenburgischen. Die Wiesenburger Bürgermeisterin Barbara Klembt dankte im Namen von Kindergarten- und Schulkindern für das gute Mittagessen, das täglich geliefert wird.

Das Catering ist ein wesentliches Standbein des Cobbelsdorfer Unternehmens. Um zu sichern, "dass wir das auch in Zukunft machen dürfen", wie die Geschäftsführerin sagt, hat sich der Betrieb der Zertifizierung nach EU-Norm unterzogen. "Für uns ist das ein Riesenschritt", sagt Heidrun Hahn. Es soll auch ein Signal sein an junge Leute: "Dieses Unternehmen hat Zukunft, es lohnt sich, auch hier nach beruflichen Perspektiven zu suchen."

30 Mitarbeiter hat die GmbH, und Heidrun Hahn, studierte Ökonomin, ist auch stolz darauf, sagen zu können, dass sie trotz allem Auf und Ab in den vergangenen 20 Jahren immer pünktlich die verdienten Löhne zahlen konnte. Nicht zufällig hängt Goethes Wort "Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es um es zu besitzen" als Leitspruch über der Eingangstür zur Gaststätte.

Die Bildergalerien in Wittenberg präsentiert:
Lokalsport Wittenberg/Jessen
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Wittenberg - Wir sind für Sie da!
Markt 20
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: (0 34 91) 45 88 -10, -30
Fax: (0 34 91) 45 88 29
E-Mail: redaktion.wittenberg@mz-web.de
MZ Wittenberg bei Twitter
MZ Wittenberg bei Facebook
zum Kontaktformular