Wittenberg/Gräfenhainichen
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Wittenberg und Gräfenhainichen mit Coswig, Kemberg, Bad Schmiedeberg, Zahna und der ganzen Region.

Vorlesen

Festival 2013: Ausblick aufs Splash!

Uhr | Aktualisiert 15.01.2013 15:36 Uhr
Der Rapper Casper soll neben vielen anderen Künstlern im Sommer zum Splash!-Festival kommen. (FOTO: PR) 
Von
Mit der Bekanntgabe der ersten Künstler kann für Festivalbesucher die Vorfreude auf den Sommer in Ferropolis beginnen. Im vergangenen Jahr war das Splash! erstmals ausverkauft, jetzt gibt es erste Namen für die nächste Auflage in Ferropolis.
Drucken per Mail
Ferropolis/MZ. 

Zurück auf der Splash!-Bühne

Dass Rapper Casper dieses Jahr auf der Bühne stehen soll, ist für viele nichts Neues. Immerhin wurde sein Auftritt als einer der Headliner 2013 bereits im vergangenen Jahr angekündigt - und erntete unerwartet zahlreiche Buh-Rufe. Die Splash!-Macher sind sich sicher, dass sein Auftritt ein Highlight wird, nachdem Casper beim vergangenen Splash! nur privat vorbeischaute. Eine Woche später stand er allerdings an selber Stelle auf der Melt!-Bühne und kam als Indierocker durchaus gut an. Interessant wird also, ob ihn die eingeschworene HipHop-Gemeinde in diesem Sommer wieder aufnehmen wird.

Marteria bringt lila Wolken

Mit "Lila Wolken" geistert Rapper Marteria gerade durch die deutschen Charts und war im Juli 2012 - abgesehen von seinem piepstimmigen Alter Ego Marsimoto und dessen grünen Wolken - ebenfalls nur gastauftretend in Ferropolis dabei. Das wird sich beim 16. Splash! wieder ändern. Erste Auftritte hatte Marteria bei diesem Festival schon 2001 als Teil der Underdog Cru.

Jüngere Neuzugänge im Line-Up sind die 2007 gegründeten Orsons. Sie spielen gern mit den gängigen Szeneklischees, haben kein Problem mit Rosa und waren vergangenes Jahr im Vorprogramm von Herbert Grönemeyer unterwegs.

Mit Blumentopf wird ein wahres Urgestein des deutschen HipHop das Splash! beehren und damit einen Haken auf viele persönliche Festival-Wunschzettel setzen. Jenseits musikalischer Vorlieben mag man die Freisinger aus der Sportschau-Berichterstattung zu den Fußball-Weltmeisterschaften seit 2006 kennen. In Form von "Raportagen" haben sie die Spiele der deutschen Mannschaft musikalisch kommentiert. Und auch sonst vertonen die Musiker seit 1992 ihre Gedanken zum aktuellem Weltgeschehen. Kein bisschen zurückhaltend werden "Freestyle-Sessions, eine Power-Show und jede Menge echte HipHop-Vibes" angekündigt.

Internationale Schmankerl

Das Stelldichein der nationalen Größen wird wie immer mit internationalen Schmankerln angereichert. Beim Splash! 2012 kamen die Fans von A Tribe called Quest zumindest in der Intro-Kneipe auf ihre Kosten, wo die Band-Doku "Beats, Rhymes and Life" aus dem Jahr 2008 gezeigt wurde. Dieses Jahr sind die New Yorker Legenden nun lebensecht in Ferropolis zu Gast und für viele definitiv ein Grund zum Kartenkauf.

Ein Gegengewicht im bislang und auch generell sehr männerlastigen Künstlerkreis des HipHop-Festivals bildet die US-amerikanische Rapperin Angel Haze, die nicht nur eine bewegte Biografie, sondern auch musikalisches Talent zu bieten hat. Musikkritiker sehen in ihr eins der aufsteigenden Sternchen dieses Jahres. Außerdem angekündigt sind bisher Macklemore & Ryan Lewis, The Underachievers und Thunderbird Gerad. Für das eine Woche später, vom 19. bis 21. Juli, in Ferropolis stattfindende Melt! wurden bislang noch keine Namen bekannt gegeben.

Das 16. Splash! findet vom 12. bis 14. Juli 2013 in Ferropolis statt. Aktuelle Informationen zu Bands und Tickets gibt es im Internet auf www.splash-festival.de .

Auch interessant
Die Bildergalerien in Wittenberg präsentiert:
Lokalsport Wittenberg/Jessen
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Wittenberg - Wir sind für Sie da!
Markt 20
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: (0 34 91) 45 88 -10, -30
Fax: (0 34 91) 45 88 29
E-Mail: redaktion.wittenberg@mz-web.de
MZ Wittenberg bei Twitter
MZ Wittenberg bei Facebook
zum Kontaktformular