Wittenberg/Gräfenhainichen
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Wittenberg und Gräfenhainichen mit Coswig, Kemberg, Bad Schmiedeberg, Zahna und der ganzen Region.

Vorlesen

Bolzplatz: Schüler schreiben an den Landrat

Uhr | Aktualisiert 21.12.2012 19:28 Uhr
Drucken per Mail
Wegen des geschlossenen Streetball-Platzes an der Otto-Nuschke-Straße neben der Sekundarschule Friedrichstadt haben sich Jugendliche jetzt direkt an den Landrat gewandt.
wittenberg/MZ/IRs. 

"Bis vor zwei Monaten hatten wir in unserer Freizeit die Möglichkeit, auf dem Streetball-Platz neben unserer Sporthalle uns zu treffen und Basketball, Fußball und diverse andere Sportarten auszuüben", heißt es in einem offenen Brief, den Schülersprecher Philipp Bongers den Angaben zufolge am Mittwoch in der Kreisverwaltung abgegeben hat. "Nicht nur Schüler unserer Schule, sondern auch Kinder und Jugendliche aus den gesamten Wohngebieten nutzen diesen Sportplatz", schreibt der 15-Jährige. Es sei die "einzige ,vernünftige' Außensportstätte" für Lerchenberg und Stadtrandsiedlung.

Vor-Ort-Termin erbeten

Ermutigt zu dem Vorstoß fühlt sich Philipp Bongers, wie er der MZ in dieser Woche sagte, durch seinen Sportlehrer Thomas Braune, der zudem für die SPD im Kreistag sitzt und den Landkreis wegen des geschlossenen Platzes bereits mehrfach kritisiert hatte. "Gerne würden wir uns zu einem Vor-Ort-Termin an der genannten Sportstätte treffen oder uns bei einer Ihrer Ausschusssitzungen zu dieser Problematik äußern und gemeinsam eine positive Entscheidung herbeiführen", schließt das Schreiben des Schülersprechers. Man freue sich auf eine "konstruktive Zusammenarbeit".

Schweigen im Amt

Vom Landkreis war dazu am Freitag keine Stellungnahme zu bekommen. Auf einer Veranstaltung im November hatte Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) sinngemäß erklärt, dass für die Unterhaltung der Anlage schlicht kein Geld da sei. Der Bodenbelag des Streetballplatzes ist kaputt. "Fünf bis zehn" junge Leute hätten den Platz bis zu dessen Schließung regelmäßig genutzt, schätzt Briefschreiber Bongers. Er hofft, dass der Landkreis seine Entscheidung noch revidiert - das Ballspiel diene schließlich auch "als Ausgleich zum sitzenden Schulalltag", wie es in dem offenen Brief heißt.

Die Bildergalerien in Wittenberg präsentiert:
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Wittenberg - Wir sind für Sie da!
Markt 20
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: (0 34 91) 45 88 -10, -30
Fax: (0 34 91) 45 88 29
E-Mail: redaktion.wittenberg@mz-web.de
MZ Wittenberg bei Twitter
MZ Wittenberg bei Facebook
zum Kontaktformular