Vorlesen

ZPmoto GmbH Zschopau: Unikate aus Sachsen

Uhr | Aktualisiert 23.12.2012 10:08 Uhr

Im Motorradwerk MZ Zschopau arbeitet Uwe Golla (vorn) in der Endfertigung an einer MZ 125 SX Enduros. Nachdem der Betrieb stillgelegt wurde, soll die Produkton jetzt wieder anlaufen. (FOTO: DPA VOM 26.10.2004).

Rund drei Jahre nach ihrer Gründung hat eine Motorradmanufaktur im Erzgebirge mit der Produktion individuell gefertigter Sport-Zweiräder begonnen. Anfang 2013 solle die erste Maschine an den Besitzer übergeben werden, teilte die ZPmoto GmbH Zschopau am Samstag mit.
Drucken per Mail
Zschopau/dpa. 

„Das Fahrzeug wird derzeit montiert“, sagte Geschäftsführer Norbert Vogler der Nachrichtenagentur dpa. Die im Stil der 1960er Jahre handgefertigten und mit neuester Technik ausgestatteten Motorräder ZPsport 449 werden nach den Wünschen der Kunden hergestellt und kosten 22 430 Euro ohne Extras.

2012 wurden vier Bestellungen angenommen, im nächsten Jahr sollen 25 bis 30 der Sportmotorräder gebaut werden. Mit der Manufaktur folge man dem Trend zu mehr Individualität auch bei Fahrzeugen, sagte Vogler. Alle Teile werden von Vorlieferanten, die auch Gesellschafter der Firma sind, gefertigt und von einem Angestellten montiert.

Auch interessant