Vorlesen

Energie: Mehr als 750 Versorger erhöhen Strompreise

Uhr | Aktualisiert 01.01.2013 18:36 Uhr

Auf die deutschen Verbraucher rollen 2013 zum Teil massive Erhöhungen von Strompreisen zu. (FOTO: DPA)

Die Liste der Stromversorger, die zu Beginn des neuen Jahres die Preise erhöhen, wird immer länger: Bei mindestens 752 Anbietern wird im Januar oder Februar Strom teurer.
Drucken per Mail
Berlin/AFP. 

Die Liste der Stromversorger, die zu Beginn des neuen Jahres die Preise erhöhen, wird immer länger: Bei mindestens 752 Anbietern wird im Januar oder Februar Strom teurer, wie das Vergleichsportal Toptarif am Donnerstag mitteilte. Das Vergleichsportal Check24 kommt für die ersten beiden Monate des neuen Jahres sogar auf Preiserhöhungen bei insgesamt 755 Grundversorgern. Weitere neun Anbieter ziehen demnach im März und April nach. Toptarif hatte bis vergangene Woche noch 738 Stromversorger gezählt, die zum Jahreswechsel ihre Preise anheben.

Den Angaben von Toptarif und Check24 zufolge steigen die Strompreise um durchschnittlich zwölf Prozent, in der Spitze um etwa 20 Prozent. Betroffen sind laut Check24 mehr als 35 Millionen Haushalte. Verantwortlich für den steigenden Strompreis sind nach Angaben von Toptarif höhere Umlagen, die im Zuge der Energiewende auf den Verbraucher zukommen.

Auch zahlreiche Gaskunden werden im nächsten Jahr kräftiger zur Kasse gebeten. Den Angaben der beiden Vergleichsportale zufolge erhöhen rund 110 Versorger die Preise; einige wenige senkten sie. Grund seien die unterschiedlichen Strategien der Anbieter bei der Beschaffung von Erdgas, erklärte Toptarif-Expertin Janine Pentzold.

Auch interessant