Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Volkshochschule Burgenlandkreis: Tops und Flops der Kurse im Frühjahr

In Weißenfels läuft derzeit ein Yogakurs an der Volkshochschule. Karin Bäthge (links) leitet insgesamt 17 Teilnehmer aller Altersklassen an.

In Weißenfels läuft derzeit ein Yogakurs an der Volkshochschule. Karin Bäthge (links) leitet insgesamt 17 Teilnehmer aller Altersklassen an.

Foto:

Peter Lisker

Weissenfels -

Das Frühjahrssemester der Volkshochschule (VHS) des Burgenlandkreises „Dr. Wilhelm Harnisch“ benotet deren Leiterin Manuela Andrich mit einer Zwei. Mit dem Angebot seit Januar als auch mit dem Zulauf in der Weißenfelser Geschäftsstelle zeigt sie sich zufrieden.

85 Dozenten vermitteln Wissen

Insgesamt verfügt die Weißenfelser Geschäftsstelle mit ihrer Außenstelle in Hohenmölsen über 85 Dozenten, die das Wissen unter anderem in den Gebieten Politik, Gesellschaft, Umwelt, Kunst, Musik, Gesundheit, Sprachen sowie Arbeit und Beruf beziehungsweise der Grundbildung und den Schulabschlüssen vermitteln. Für die sechs Fachbereiche waren rund 235 Kurse aufgelegt worden. „Die Zusammenstellung beginnt bereits im Vorsemester, so wie wir gegenwärtig am Herbstplan arbeiteten“, schildert die Chefin. Dabei werde Erfolgreiches fortgeführt und Neues auf Anregung der Dozenten und Besucher aufgenommen. „Natürlich reagieren wir auch zeitnah auf Trends und nehmen Wünsche und Anregungen selbst im Laufe eines Semesters gern auf“, ergänzt Christine Lieberam, die in Weißenfels den Fachbereich Gesellschaft, Kultur und Gesundheit leitet. Seit Jahren fließen die guten Erfahrungen, die die VHS zur Arbeitsagentur und dem Jobcenter pflegt, in das Programm ein.

Ausgesprochen gut läuft im derzeitigen Semester der Anfängerkurs Englisch. Das sei nicht immer so gewesen. Vom Interesse am Dudelsackspielen sei das VHS-Team förmlich überrollt worden. Nun beginne bereits die Vorbereitung für die dritte Auflage. „Wieder im Kommen ist das Nähen an der Nähmaschine“, schildert Lieberam. Zufrieden sei man auch mit der Nachfrage nach Englisch für den Beruf. Alt und Jung treffe sich in der Selbstverteidigung - hier seien vermutlich die Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln ein Auslöser gewesen.

Kaum Interesse an den EDV-Kursen

Neben den Tops der Kurse gebe es auch Flops, bilanziert Manuela Neuber, die Fachbereichsleiterin für Sprachen, berufliche Bildung und EDV ist. Der Zulauf auf PC-Kurse habe deutlich abgenommen. „Hier spüren wir eine Sättigung und wollen den Fokus auf Webinare und Onlineseminare lenken“, kündigt sie an. Auch mit kreativer Floristik konnte nicht gepunktet werden. Hoffnung legen die VHS-Mitarbeiter auf die neuen Kurse, die im April beginnen, wie die Gestaltung eines Fotobuches, das Filzen oder eine Kräuterwanderung. Interessant dürften auch die neuen Kochkurse sein, wie das Zubereiten italienischer Menüs oder eines Brunches. (mz)


Das Wetter in Weißenfels: präsentiert:

Bilder
Babybilder