Vorlesen

Tischtennis: Düsseldorf nimmt im Pokal Revanche

Uhr

Timo Boll gewann zwei Spiele für Düsseldorf. (FOTO: DPA)

Ein Jahr nach dem Viertelfinal-Aus gegen den 1. FC Saarbrücken Tischtennis hat Borussia Düsseldorf Revanche genommen und durch ein hartumkämpftes 3:1 gegen die Saarländer das Halbfinale im nationalen Pokal erreicht.
Drucken per Mail
Stuttgart/dpa. 

Die Rheinländer setzten sich in der Stuttgarter Porsche-Arena dank Siegen von Europameister Timo Boll (2) und Christian Süß gegen den Titelverteidiger durch. Dieser gewann das Duell zweier Nationalspieler gegen Bastian Steger.

Düsseldorf will am Sonntag den 60. Titel der Vereinsgeschichte perfekt machen. Im Halbfinale trifft der Favorit auf Werder Bremen. Die Hanseaten besiegte den fünftplatzierten TTC matec Frickenhausen mit 3:1. Für die Punkte sorgten der taiwanesische Olympia-Vierte Chuang Chih-Yuan (2) und der Rumäne Constantin Cioti.

In der schwächer besetzten anderen Turnierhälfte spielen der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell und unerwartet Zweitligist Union Velbert den Endspiel-Teilnehmer aus. Das Team aus Nordrhein-Westfalen besiegte den letztmaligen Finalisten SV Plüderhausen in der Höhe völlig überraschend mit 3:0.

Fulda hatte beim 3:0 über den TTC Altena keine Mühe. Der Vorletzte der 2. Liga Nord war für den TTC Ruhrstadt Herne nachgerückt, der sein Team am 20. Dezember auch aus der Bundesliga zurückgezogen hatte.

Auch interessant