Vorlesen

Handball: Leipzig und Thüringen ziehen ins Europacup-Viertelfinale ein

Uhr | Aktualisiert 03.02.2013 17:55 Uhr

Die Leipzigerin Anne Hubinger (l.) setzt sich gegen Trondheims Sara Kristina Andersson durch. (FOTO: DPA)

Der deutsche Meister Thüringer HC und der HC Leipzig haben im Handball-Europapokal der Pokalsieger das Viertelfinale erreicht.Die Viertelfinal-Paarungen werden am Dienstag ausgelost. Ausgeschieden ist dagegen Bayer Leverkusen, in Wien gingen beide Spiele gegen den Champions-League-Rekordsieger Hypo Niederösterreich verloren. Dem 27:31 am Samstag folgte im Rückspiel am Sonntag ein 25:27 (11:13).
Drucken per Mail
Leipzig/dpa. 

Die Handballerinnen des HC Leipzig haben im Europapokal der Pokalsieger das Viertelfinale erreicht. Dem Bundesliga-Spitzenreiter genügte am Sonntag im Achtelfinal-Rückspiel in der heimischen Arena gegen den norwegischen Vize-Meister Byåsen Trondheim ein 23:23 (13:11) zum Weiterkommen. In der ersten Partie hatte sich der ersatzgeschwächte HCL am Freitag in Dessau 26:23 durchgesetzt. Die Norwegerinnen hatten ihr Heimrecht aufgrund von Hallenproblemen abgegeben.

Beim Remis vor 3491 Zuschauern war die 19-jährige Linkshänderin Anne Hubinger mit sechs Toren die beste Schützin. „Ein wahnsinnig emotionales Spiel, unsere Mannschaft hat viel Herz gezeigt“, sagte HCL-Manager Kay-Sven Hähner.

In der ersten Halbzeit lagen die Gastgeberinnen nur beim Stand von 2:3 in der 10. Minute in Rückstand, gingen nach zwischenzeitlicher Vier-Tore-Führung mit einem 13:11 in die Kabine. Zu Beginn des zweiten Abschnittes geriet die Mannschaft von Trainer Stefan Madsen aber mächtig unter Druck. Kapitän und Torfrau Katja Schülke war auch in dieser kritischen Phase mit starken Paraden ein wichtiger Rückhalt.

Auch der deutsche Meister Thüringer HC hat im Handball-Europapokal der Pokalsieger das Viertelfinale erreicht. Der THC gewann nach dem klaren Hinspielsieg gegen den slowenischen Vertreter Metalurg Skopje (29:11) auch das Rückspiel am Sonntag mit 35:24 (15:10).

Die Viertelfinal-Paarungen werden am Dienstag ausgelost. Ausgeschieden ist dagegen Bayer Leverkusen, in Wien gingen beide Spiele gegen den Champions-League-Rekordsieger Hypo Niederösterreich verloren. Dem 27:31 am Samstag folgte im Rückspiel am Sonntag ein 25:27 (11:13).

Auch interessant