Vorlesen

Golf: Kaymer rutscht in Doha ab

Uhr
Martin Kaymer rutschte mit insgesamt 207 Schlägen auf den geteilten elften Platz ab. (FOTO: DPA) 
Für den deutschen Golf-Star Martin Kaymer (Mettmann) ist der erste Turniersieg des Jahres bei der Europa-Tour in Doha in weite Ferne gerückt. Am dritten Tag der mit 2,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung auf dem Par-72-Kurs musste der 28-Jährige nach einer Standardrunde seine Führung abgeben.
Drucken per Mail
DOHA/SID. 

Kaymer rutschte mit nun 207 Schlägen auf den geteilten elften Platz ab. Sechs Schläge weniger brauchte der Engländer Chris Wood, der sich mit einer starken 64er-Runde die Führung sicherte. Woods Landsmann Simon Khan, Alexander Noren (Schweden) und Michael Campbell (Neuseeland) folgen vor der Schlussrunde am Samstag mit jeweils 204 Schlägen. Von den insgesamt fünf deutschen Profis in Katar hatte neben Kaymer, der am vergangenen Wochenende als Sechster in Abu Dhabi einen gelungenen Saisoneinstand gefeiert hatte, einzig Marcel Siem (Ratingen) knapp den Cut geschafft.

Der Ratinger kam am Freitag wie Kaymer mit einer 72er Runde ins Klubhaus und liegt mit derzeit 215 Schlägen mit sechs weiteren Profis auf dem 61. Rang. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer, der Karlsruher Dominic Foos und Moritz Lampert aus St. Leon-Rot waren nach der zweiten Runde ausgeschieden.

Auch interessant