Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Von Heidenheim nach Chemnitz: CFC verpflichtet Daniel Frahn

Daniel Frahn

Daniel Frahn

Foto:

Archiv/Reuters

Chemnitz -

Fußball-Drittligist Chemnitzer hat Stürmer Daniel Frahn verpflichtet. Der 28-Jährige, der von 2010 bis 2015 für RB Leipzig spielte und mit den Messestädtern in die 2. Bundesliga aufstieg, wechselt mit sofortiger Wirkung vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim zum CFC. Der gebürtige Potsdamer erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen, wie die Chemnitzer am Dienstag mitteilten. Frahns Kontrakt bei den „Himmelblauen“ gilt für die 3. Liga und 2. Bundesliga.

Der Wechsel sei auf Wunsch von Frahn zustande gekommen, „da die Einsatzzeiten für beide Seiten im bisherigen Saisonverlauf nicht den Erwartungen entsprochen haben“, sagte Heidenheims Geschäftsführer Holger Sanwald. Der Torjäger war in der Hinrunde der 2. Liga auf zehn Einsätze gekommen und hatte einen Treffer erzielt.

Frahn hatte im vergangenen Sommer die Leipziger verlassen, vier Jahre war er bei RB Kapitän gewesen. In Heidenheim lief sein Vertrag ursprünglich noch bis 30. Juni 2017. (dpa)