Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
HFC Banner

Hallescher FC gegen 1. FC Magdeburg: Kühne gibt Entwarnung: „Der Platz wird bespielbar sein“

Ralph Kühne

HFC-Manager Ralph Kühne

Foto:

Eckehard Schulz/Archiv

Halle (Saale) -

Man musste sich schon so seine Sorgen machen. Die eisigen Temperaturen sorgen dieser Tage schließlich für ungünstige Trainingsbedingungen. Die Plätze sahen sowohl in Halle als auch in Magdeburg schon besser aus. Ob die Rasenheizung also schon angestellt ist? „Die läuft“, sagte Ralph Kühne am Mittwoch gegenüber der MZ. „Der Platz wird am Sonntag bespielbar sein.“

Ab 14 Uhr empfängt der Hallesche FC am Sonntagnachmittag zum Drittliga-Rückrundenstart den 1. FC Magdeburg im Erdgas Sportpark. „Wenn es natürlich noch in Strömen regnen und dann gleich wieder Frost geben sollte, kannst du kein Fußball spielen, nirgendswo“, sagte Kühne, „aber die Wetterprognosen gehen ja nicht in diese Richtung.“

Also steht dem Derby nichts im Wege. Zumal am Mittwoch bereits im Erdgas Sportpark trainiert wurde. Am Nachmittag versammelte HFC-Trainer Stefan Böger seine Spieler auf dem Rasen – unter Ausschluss der Öffentlichkeit. (mz)