Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
HFC Banner

Hallescher FC: Böger gibt Trainer-Amt beim HFC auf

Neuer Inhalt

Trainer Stefan Böger, Manger Ralph Kühne, Vizepräsident Jörg Sitte und Präsident Michael Schädlich bei der Pressekonferenz.

Foto:

Enrico Werner

Halle (Saale) -

Stefan Böger gab seine Anweisungen auf dem Trainingsplatz am Donnerstagmittag wie gewohnt. Als Trainer des Halleschen FC, der er seit September vergangenen Jahres ist – aber nicht mehr lang. Der 49 Jahre alte Fußballlehrer legt sein Amt zum Saisonende nieder. Doch er bleibt dem HFC in anderer Funktion erhalten.

Ab dem 1. Juli wird Böger das Amt des Sportdirektors beim Fußball-Drittligisten übernehmen. Das gab der Klub am Donnerstagnachmittag auf einer Pressekonferenz im Erdgas Sportpark bekannt.

Nach seiner Amtsübernahme im September hat Böger den HFC ins sichere Tabellenmittelfeld geführt. Vor dem Heimspiel am Samstag gegen Großaspach beträgt der Rückstand auf den ersten Aufstiegsplatz acht Punkte.

Böger wird das Team noch bis zum Saisonende betreuen und dann sein neues Amt übernehmen. (mz)