Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
em-banner
Mitteldeutsche Zeitung | Die Stadien der EURO 2016: Hier wird der Europameister ausgespielt
10. March 2016
http://www.mz-web.de/23702466
©

Die Stadien der EURO 2016: Hier wird der Europameister ausgespielt

PIC Stade de France

Im Stade de France wird das Finale der EURO 2016 ausgetragen.

Foto:

dpa

Paris -

Auf Rio soll Paris folgen: Ab dem 10. Juni wird in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft 2016 ausgespielt. Der Gastgeber eröffnet das Turnier gegen Rumänien im größten Stadion des Landes, dem Stade de France. 22 weitere Mannschaften greifen in den folgenden Tagen ein, es ist die erste und damit auch die bislang größte EM mit 24 Teams. 

51 Spiele werden ausgetragen, das Endspiel findet wie schon das Eröffnungsspiel im Paris Vorort Saint-Denis im Stade de France statt. Insgesamt werden gleich sieben EM-Partien in Frankreichs größtem Stadion ausgetragen. Neun weitere Arenen im ganzen Land verteilt beherbergen die übrigen Spiele. Wir stellen alle Spielorte vor und zeigen Ihnen, welche EM-Begegnungen dort wann stattfinden. 

EM-Stadion in Bordeaux: Nouveau Stade de Bordeaux

imago21001956h

Nouveau Stade de Bordeaux, 42.052 Plätze.

Foto:

imago/PanoramiC

Seit Mai 2015 ist die neue Arena von Girondins Bordeaux fertiggestellt. 42.052 Menschen finden im Nouveau Stade de Bordeaux Platz. Schon bei der WM 1998 war Bordeaux Austragungsort, damals wurde allerdings noch im alten Stade du Parc Lescure gespielt. Für den 183 Millionen Euro teuren Neubau wurde das Architektenbüro Herzog & de Meuron beauftragt, das auch die Allianz-Arena in München bauen ließ.

Folgende EM 2016-Spiele werden im Nouveau Stade de Bordeaux ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

11.06.2016

18:00

Wales - Slowakei

Gruppe B

14.06.2016

18:00

Österreich - Island

Gruppe F

18.06.2016

15:00

Belgien - Irland

Gruppe E

21.06.2016

21:00

Kroatien - Spanien

Gruppe D

02.07.2016

21:00

Sieger AF 5 - Sieger AF 7

Viertelfinale


EM-Stadion in Lens: Stade Bollaert-Delelis

imago08486462h

Stade Bollaert-Delelis, Lens, 38.223 Plätze.

Foto:

imago sportfotodienst

Das Stade Bollaert im Norden Frankreichs ist Heimat des Zweitligisten RC Lens. Es ist eines von vier Stadien, dass nach der Weltmeisterschaft vor 18 Jahren nun auch EM-Spiele erleben wird Auch die Rugby-WM 2007 wurde hier mit ausgetragen. Ursprünglich wurde das Stadion 1932 erbaut und mittlerweile sechs Mal renoviert und saniert. Dabei ging die Kapazität von ursprünglich knapp 50.000 Plätzen auf nun mehr 38.323 zurück. Die Stadt Lens zählt im Übrigen gerade mal 37.000 Einwohner.

Folgende EM 2016-Spiele werden im Stade Bollaert-Delelis ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

11.06.2016

15 Uhr

Albanien - Schweiz

Gruppe A

16.06.2016

15 Uhr

England - Wales

Gruppe B

21.06.2016

21 Uhr

Tschechien - Türkei

Gruppe D

25.06.2016

21 Uhr

Sieger Gruppe D - Dritter Gruppe B/E/F

Achtelfinale


EM-Stadion in Lille: Stade Pierre-Mauroy

imago22670511h

Stade Pierre-Mauroy, Lille, 50.083 Plätze.

Foto:

imago/PanoramiC

Das Stade Pierre-Mauroy, benannt nach dem ehemaligen Bürgermeister der Stadt Lille, wurde bereits im August 2012 eröffnet. Für ca. 282 Millionen Euro wurde eine Arena mit 50.000 Plätzen und einem verschließbaren Dach - ähnlich der Veltins-Arena - gebaut. Seither fanden hier nicht nur die Heimspiele des französischen Erstligisten OSC Lille sondern auch Rugbyspiele und im November 2014 das Davis-Cup-Finale im Herren-Tennis zwischen Frankreich und der Schweiz statt. Sollte Deutschland in Gruppe C als Tabellenführer in die Endrunde gehen, wird das DFB-Team hier sein Viertelfinale aus.

Folgende EM 2016-Spiele werden im Stade Pierre-Mauroy ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

12.06.2016

21 Uhr

Deutschland - Ukraine

Gruppe C

15.06.2016

15 Uhr

Russland - Slowakei

Gruppe B

19.06.2016

21 Uhr

Schweiz - Frankreich

Gruppe A

22.06.2016

21 Uhr

Italien - Irland

Gruppe E

26.06.2016

18 Uhr

Sieger Gruppe C - Dritter Gruppe A/B/F

Achtelfinale

01.07.2016

21 Uhr

Sieger AF 2 – Sieger AF 6

Viertelfinale


EM-Stadion in Toulouse: Stadium Municipal

imago22525112h

Stadium Municipal, Toulouse, 41.000 Plätze.

Foto:

imago/PanoramiC

Nach sechs Weltmeitschaftsspielen 1998 wird das Stadium Municipal bei der EM 2016 vier Spiele sehen. Viel hat sich in Toulouse seit dem letzten Großereignis jedoch nicht verändert. Im vergangenen Sommer wurden neue Stühle verbaut, sodass die Kapazität von 37.000 auf 35.500 Plätze zurückging, auch ein neuer Hybrid-Rasen wurde verlegt. Die Hoffnungen des gastgebenden Fußball-Erstligisten FC Toulouse auf einen Neubau wurden nicht erfüllt. 

Folgende EM 2016-Spiele werden im Stadium Municipal ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

13.06.2016

15 Uhr

Spanien - Tschechien

Gruppe D

17.06.2016

15 Uhr

Italien - Schweden

Gruppe E

20.06.2016

21 Uhr

Russland - Wales

Gruppe B

26.06.2016

21 Uhr

Sieger Gruppe F - Zweiter Gruppe E

Achtelfinale


EM-Stadion in Lyon: Parc Olympique Lyonnais

imago22428016h

Parc Olympique Lyonnais, Lyon, 59.500 Plätze.

Foto:

imago/PanoramiC

Erst am 9. Januar 2016 wurde die neue Arena von Olympique Lyon nach über zwei Jahren Bauzeit eingeweiht. 59.300 Zuschauer sahen in dem 410 Millionen-Euro-Bau ein 4:1 der Gastgeber im Ligaspiel gegen Troyes. Der Baubeginn, ursprünglich für 2012 geplant, zog sich ob zahlreicher Nachbarschaftsklagen bis in den November 2013, was die späte Fertigstellung erklärt. Die franzöische Nationalmannschaft könnte hier, im drittgrößten Stadion des Landes, ihr Achtelfinale bestreiten - so sie die Gruppe A als Tabellenführer beendet. 

Folgende EM 2016-Spiele werden im Parc Olympique Lyonnais ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

13.06.2016

21 Uhr

Belgien - Italien

Gruppe E

16.06.2016

18 Uhr

Ukraine Nordirland

Gruppe C

19.06.2016

21 Uhr

Rumänien - Albanien

Gruppe A

22.06.2016

18 Uhr

Ungarn - Portugal

Gruppe F

26.06.2016

15 Uhr

Sieger Gruppe A – Dritter Gruppe C/D/E

Achtelfinale

06.07.2016

21 Uhr

Sieger VF 1 – Sieger VF 2

Halbfinale


EM-Stadion in Marseille: Stade Vélodrome

imago22942704h

Stade Velodrome, Marseille, 67.394 Plätze.

Foto:

imago/PanoramiC

Das zweitgrößte Stadion seht im Süden des Landes und beherbergt Olympique Marseille. 1.263 VIPs finden in 80 Logen Platz, insgesamt fasst die Arena 67.394 Plätze.  Das altehrwürdige Stade Vélodrome wurde zwischen 2011 und 2014 kernsaniert, unter anderem bekam es eine komplizierte Dachkonstruktion, die nun alle Tribünen abdeckt. Der Umbau war allerdings weitaus kostspieliger als die ursprünglich kalkulierten 160 Millionen. Nach zahlreichen Fehlern in der Planungsphase ((u.a. wurde die Erdbebensicherheit vergessen) wuchs diese Summe auf knapp 267,5 Millionen Euro an. 

Folgende EM 2016-Spiele werden im Stade Vélodrome ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

11.06.2016

21 Uhr

England - Russland

Gruppe B

15.06.2016

21 Uhr

Frankreich - Albanien

Gruppe A

18.06.2016

18 Uhr

Island - Ungarn

Gruppe F

21.06.2016

18 Uhr

Ukraine - Polen

Gruppe C

30.06.2016

21 Uhr

Sieger AF 1 – Sieger AF 3

Viertelfinale

07.07.2016

21 Uhr

Sieger VF 3 – Sieger VF 4

Halbfinale


EM-Stadion in Nizza: Stade de Nice

imago21408362h

Stade de Nice, Nizza, 35.624 Plätze.

Foto:

imago/Richard Wareham

 Auch an der Côte d’Azur ist für viel Geld ein neues Fußballstadion für die Europameisterschaft 2016 entstanden. 240 Millionen Euro kostet der 35.000 Plätze fassende Bau am Mittelmeer insgesamt. Am 22. September 2013 wurde die neue Heimat des Erstligisten OGC Nizza eingeweiht. Die größte Besonderheit: Auch in Nizza sollen künftig Rugby-Spiele ausgetragen werden, dafür lassen sich die Hintertor-Tribünen einfahren, um die nötige Spielfeldfläche zu gewährleisten.

Folgende EM 2016-Spiele werden im Stade de Nice ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

12.06.2016

18 Uhr

Polen - Nordirland

Gruppe C

17.06.2016

21 Uhr

Spanien - Türkei

Gruppe D

22.06.2016

21 Uhr

Schweden - Belgien

Gruppe E

27.06.2016

21 Uhr

Zweiter Gruppe B - Zweiter Gruppe F

Achtelfinale


EM-Stadion in Saint-Étienne: Stade Geoffroy-Guichard

imago18902126h

Stade Geoffroy-Guichard, Saint Etienne, 41.950 Plätze

Foto:

imago

Das kann sonst nur der Pariser Prinzenpark bieten: Nach der EM 1984 und der WM 1998 wird die Europameisterschaft 2016 das dritte große Fußballturnier sein, das im Stade Geoffroy-Guichard ausgetragen wird. Die Heimat von AS Saint-Étienne wurde bereits 1931 eröffnet und seither zweimal - zuletzt für die WM - renoviert. 42.000 Plätze hält das reine Fußballstadion bereit. Die DFB-Elf wird hier ein Viertelfinale bestreiten, sollte sie in Gruppe C zweiter werden.

Folgende EM 2016-Spiele werden im Stade Geoffroy-Guichard ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

14.06.2016

21 Uhr

Portugal - Island

Gruppe F

17.06.2016

18 Uhr

Tschechien - Kroatien

Gruppe D

20.06.2016

21 Uhr

Slowakei - England

Gruppe B

25.06.2016

15 Uhr

Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe C

Achtelfinale


EM-Stadion in Paris: Parc des Princes

imago22891299h

Parc des Princes, Paris, 49.000 Plätze.

Foto:

imago/PanoramiC

Das traditionsreichste Stadion Frankreichs ist der Prinzenpark. 1897 wurde das Stadion eröffnet - damals noch mit Radrennbahn ums Spielfeld herum. Nachdem die Tour de France hier 1967 letztmals endete, wurde diese abgerissen. Nur zweimal - zuletzt 1972 - wurde das Stadion grundlegend saniert. Heute fasst es für die EM knapp 44.200 Zuschauer. 

Folgende EM 2016-Spiele werden im Parc des Princes ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

12.06.2016

15 Uhr

Türkei - Kroatien

Gruppe D

15.06.2016

18 Uhr

Rumänien - Schweiz

Gruppe A

18.06.2016

21 Uhr

Portugal - Österreich

Gruppe F

21.06.2016

18 Uhr

Nordirland - Deutschland

Gruppe C

25.06.2016

18 Uhr

Sieger Gruppe B – Dritter Gruppe A/C/D

Achtelfinale


EM-Stadion in Saint-Denis: Stade de France

imago21810511h

Stade de France, Paris, 81.338 Plätze.

Foto:

imago/BPI

Für die WM 1998 für knapp 400 Millionen erbaut, war das neue Nationalstadion Frankreichs schon damals das zentrale Stadion des Turniers, hier fand das Endspiel statt, in dem Zinedine Zidane die Franzosen zu Weltmeistern machte. Auch 2016 steht die Arena mit ihren 81.338 Plätzen wieder im Fokus, neben dem Endspiel wird hier auch das Eröffnungsspiel ausgetragen. Traurige Berühmtheit erlangte das Stade de France am 13. November 2015, als es während des Länderspiels Frankreich gegen Deutschland Ziel eines versuchten Terroranschlags wurde

Folgende EM 2016-Spiele werden im Stade de France ausgetragen:

Datum

Anstoß

Spiel

Runde

10.06.2016

21 Uhr

Frankreich - Rumänien

Gruppe A

13.06.2016

18 Uhr

Irland - Schweden

Gruppe E

16.06.2016

21 Uhr

Deutschland - Polen

Gruppe C

22.06.2016

18 Uhr

Island - Österreich

Gruppe F

27.06.2016

18 Uhr

Sieger Gruppe E – Zweiter Gruppe D

Achtelfinale

03.07.2016

21 Uhr

Sieger AF 4 – Sieger AF 8

Viertelfinale

10.07.2016

21 Uhr

HF 1 – Sieger HF 2

Finale


Alle EM-Stadien auf einen Blick

Die zehn EM-Spielorte in der Übersicht.

Die zehn Spielorte in der Übersicht.

Foto:

Twitter UEFA Euro

StadtStadionKapazitätHeimatvereinBaujahr
ParisStade de France81.338Nationalstadion1998
ParisParc des Princes44.200Paris St. Germain1897
LilleStade Pierre-Mauroy50.186OSC Lille2012
LyonParc Olympique Lyonnais58.927Olympique Lyon2016
MarseilleStade Vélodrome67.394Olympique Marseille2014 (Renovierung)
BordeauxNouveau Stade de Bordeaux42.052Girondins Bordeaux2015 (Renovierung)
Saint-ÉtienneStade Geoffroy-Guichard41.950AS Saint-Ètienne1930
LensStade Bollaert-Delelis38.323RC Lens2015 (Renovierung)
ToulouseStadium Municipal41.000FC Toulouse2015 (Renovierung)
NizzaStade de Nice 35.624OGC Nizza2013



Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?