Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Dominik Kaiser vs. Xabi Alonso & Co.: Tor des Monats: RB Leipzigs Kapitän tippt auf den Star vom FC Bayern

Spektakuläre Luftnummer: Dominik Kaiser von RB Leipzig ist mit seinem Kunstschuss für das Tor des Monats nominiert.

Spektakuläre Luftnummer: Dominik Kaiser von RB Leipzig ist mit seinem Kunstschuss für das Tor des Monats nominiert.

Foto:

Imago

Leipzig -

Dominik Kaiser hatte den Braten früh gerochen. Als sich Yussuf Poulsen und Marcel Sabitzer anschickten, einen Doppelpass zu spielen, sprintete der Kapitän von RB Leipzig in den freien Raum in der Abwehr des FSV Frankfurt. Als der Ball dann tatsächlich in Hüfthöhe zu ihm kam, fackelte Kaiser nicht lange. Wagerecht in der Luft liegend beförderte der 27-Jährige die Kugel mit Vollspann ins Frankfurter Tor. Das zwischenzeitliche 2:0 beim 3:1 im letzten Heimspiel vor der Winterpause gegen den FSV Frankfurt ist wohl das schönste in der bisherigen Saison für RB Leipzig gewesen und daher völlig zu Recht für die Wahl zum Tor des Monats der ARD-Sportschau nominiert. „Ich wollte den Ball mit dem ersten Kontakt nehmen, es blieb mir nicht viel anderes übrig, als es so zu versuchen”, hatte Kaiser nach dem Traumtreffer gesagt. „Und es hat geklappt! Dass ich ihn so treffe, dazu gehört auch ein wenig Glück.”

Dominik Kaiser freut sich über Nominierung

Dass sein Tor nun bis zum Abstimmungsende am 16. Januar in der Dauerschleife läuft, kommentiert Kaiser gewohnt bescheiden. „Ich freue mich natürlich sehr darüber, dass mein Seitfallzieher-Tor nominiert wurde”, sagt der RBL-Spielführer. „Aber ich habe schon das ein oder andere Tor geschossen, welches ich noch schöner oder artistischer fand. Es war also nicht unbedingt mein allerschönster Treffer, dafür aber vor allem ein sehr wichtiger für das gesamte Team.”

Direkt nach dem Spiel hatte Kaiser noch mit einer Vielzahl an weiteren vergebenen Möglichkeiten gehadert, unter anderem einer riesigen Gelegenheit per Kopf. „Ich hätte mich in der internen Torjägerliste ganz nach vorn schießen können”, sagte Kaiser. „Ein Kopfballtor hätte ich gern mal erzielt. Das ist mir noch nie gelungen. Aber es freut mich, dass ich seit Längerem mal wieder aus dem Spiel heraus getroffen habe.”

Hohe Chancen für Xabi Alonso

Nun duelliert sich Kaiser also in der Publikumsgunst unter anderem mit Bayern-Star Xabi Alonso, der den Ball im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Darmstadt 98 aus 30 Metern in den Winkel schoss. „Xabi Alonso ist ein Spieler der Marke Weltklasse – genau wie sein Tor”, sagt Kaiser. Mit einem Sieg in der Abstimmung rechnet der flinke Schwabe daher nicht wirklich. „Ehrlich gesagt, schätze ich meine Siegchancen eher gering ein. Jedes der nominierten Tore ist spektakulärer als das andere, aber ich denke, das Rennen wird ganz klar Xabi Alonsos Volley-Schuss in den Winkel machen.”

Übrigens: RB Leipzig ist bei der Wahl zum Tor des Monats Dezember 2015 noch ein weiteres Mal vertreten – allerdings nur als Statist. Kevin Wolze vom MSV Duisburg ist mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 gegen RB Leipzig ebenfalls nominiert. Die Partie gewannen aber am Ende die Messestädter nach spektakulärer Aufholjagd mit 4:2. (mz)