Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Neue Enthüllungen von „Football Leaks“: Das verdient Toni Kroos bei Real Madrid

Toni Kroos

Toni Kroos wird bei Real Madrid ordentlich entlohnt.

Foto:

AFP

Köln/Madrid -

Erneut macht ein Vertrag eines angesehenen Profifußballers die Runde. Und schon wieder steckt die portugiesische Enthüllungsplattform „Football Leaks“ dahinter. Diesmal hat es Toni Kroos von Real Madrid erwischt.

Der deutsche Nationalspieler war nach dem WM-Triumph 2014 von Bayern München zu den Königlichen gewechselt. 25 Millionen betrug die Ablösesumme für den Weltmeister, die noch immer nicht ganz abbezahlt ist. Die letzte Rate ist erst im Sommer fällig.

Auch das Gehalt des 26-Jährigen ist jetzt kein Geheimnis mehr. Ein Jahresgehalt von knapp elf Millionen Euro streicht Kroos bei Real ein, gezahlt wird auch hier in Raten. Sollte der Mittelfeldspieler einen Vereinswechsel während seiner Vertragslaufzeit (läuft bis 2020) in Betracht ziehen, muss sein neuer Klub tief in die Tasche greifen. Für 300 Millionen Euro darf Kroos die Startruppe um Cristiano Ronaldo verlassen.

Das Dokument enthält zudem detaillierte Auflistung seiner Boni. Sollte Kroos eine Nominierung zum Weltfußballer des Jahres erhalten, kassiert er von Real 1,8 Millionen Euro.

Es wird nicht die letzte Enthüllung zum Gehaltsgefüge des Profifußballs sein. Dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ wurden 60 weitere Datensätze zugespielt. (mbr)