Vorlesen

Eishockey: Bundestrainer reduziert Olympia-Kader

Uhr

Pat Cortina muss die passenden Spieler zusammenstellen. (FOTO: DPA)

Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina hat den Kader für das Qualifikationsturnier für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi von ursprünglich 45 auf 34 Spieler reduziert.
Drucken per Mail
Berlin/dpa. 

Vier Torhüter, zwölf Verteidiger und 18 Stürmer werden vom 21. bis 23. Januar in Bietigheim-Bissingen ein dreitägiges Trainingslager abhalten. An gleicher Stelle findet vom 7. bis 10. Februar auch das Qualifikationsturnier mit Italien, Österreich und den Niederlanden statt. Nur der Sieger löst das Olympiaticket.

Im Rahmen der Übungseinheiten werden die Profis zwei Testspiele gegeneinander bestreiten. «Wir wollen die Spieler noch einmal in verschiedenen Spielsituationen sehen, um das bestmögliche Team zusammenzustellen», sagte Cortina, der Ende Januar sein endgültiges Aufgebot benennen wird.

Einziger Neuling im Aufgebot ist Verteidiger Armin Wurm von den Grizzly Adams Wolfsburg. Die Stürmer Marcel Müller und Alexander Barta können nicht zum Trainingscamp anreisen, da sie in Schweden im Ligenspielbetrieb eingebunden sind, gehören aber weiter zum Aufgebot.

Auch interessant