Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Neuer MBC-Trainer Predrag Krunic: So reagiert Basketball-Sachsen-Anhalt

Predrag Krunic übernimmt das Traineramt beim MBC.

Predrag Krunic übernimmt das Traineramt beim MBC.

Foto:

Sören Stache/Archiv

Halle (Saale)/Weissenfels -

Kein anderer Trainer hat Basketball-Sachsen-Anhalt in den vergangenen viereinhalb Jahren so geprägt wie Silvano Poropat. Der Kroate war allseits beliebt, pflegte den Kontakt zu den Kooperationspartnern und dem Landesverband. Doch seine Zeit beim Mitteldeutschen Basketball Club (MBC), dem Basketball-Aushängeschild des Bundeslandes, ist abgelaufen. Sein Rücktritt am ersten Weihnachtsfeiertag stimmte den Erstligisten aus Weißenfels zunächst traurig.

Doch bereits am Dienstag wurde ein Nachfolger präsentiert. Die MZ hat erste Reaktionen auf die Verpflichtung von Predrag Krunic gesammelt.

Florian König, Geschäftsführer des Basketballverbandes Sachsen-Anhalt (BVSA):

„Der Basketballverband Sachsen-Anhalt heißt Predrag Krunic herzlich willkommen in unserer Basketballfamilie! Er ist ein sehr erfahrener Mann, der mit der Beko BBL sehr vertraut ist. Wenn er es schafft, dass die Mannschaft so gut spielt, wie die Vereinsverantwortlichen kontinuierlich arbeiten, dann steht dem Klassenerhalt absolut nichts im Wege. Wir möchten uns aber auch noch einmal bei Silvano Poropat für die geleistete Arbeit in den vergangenen viereinhalb Jahren bedanken. Er hat sehr viel für das Ansehen des Basketballs in Sachsen-Anhalt geleistet.“

Tino Stumpf, Trainer der BSW Sixers (1. Regionalliga) und Nachwuchsleiter beim MBC:

„Er ist ein sehr renommierter Kollege und kann der richtige Mann sein. Ich sehe dem Projekt Klassenerhalt unter seiner Regie positiv entgegen. Im Sinne des MBC hoffe ich außerdem, dass wir unser Nachwuchskonzept mit ihm genauso gut umsetzen können wie mit Silvano Poropat.“

Christian Schäfer, Trainer der Aschersleben Tigers (1. Regionalliga):

„Predrag Krunic ist auf jeden Fall der beste Feuerwehrmann, den der MBC bekommen konnten. Der Leuchtturm Sachsen-Anhalts muss uns weiter den Weg von ganz oben weisen. Das hat für alle oberste Priorität. Ich wünsche dem MBC, dass der neue Wind für den Club auch weiterhin in der ersten Liga weht!“

Alexander Brumme, Trainer der USV Halle Rhinos (2. Regionalliga):

„Man kann vor den Verantwortlichen des MBC nur den Hut ziehen. Nur vier Tage nachdem Silvano Poropat - ein Trainer, den ich im Übrigen sehr schätze -zurückgetreten ist, solch einen Nachfolger zu präsentieren, ist eine starke Leistung. Das ist eine Toplösung, er war schließlich sogar schon einmal Deutscher Meister. Mich hat es aber auch gefreut, dass Co-Trainer Dirk Dittrich, den ich persönlich ganz gut kenne, am vergangenen Sonntag gegen Alba Berlin interimsweise als Cheftrainer an der Seitenlinie stehen durfte. Ich wünsche ihm, Predrag Krunic und dem MBC viel Erfolg für den Rest der Saison. Der Klassenerhalt ist machbar und wäre enorm wichtig für Basketball-Sachsen-Anhalt.“

Mario Friedrich, Spielertrainer des BC Anhalt (Oberliga):

„Für Predrag Krunic wird das sicherlich eine der größten Herausforderungen seiner Karriere. Dennoch traue ich ihm und der Mannschaft den Klassenerhalt zu. Ich wünsche ihm für das neue Jahr vor allem eine verletzungsfreie Mannschaft und den richtigen Draht zum Team.“ (mz)



Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?