Vorlesen

Fußball: Schwarz-Gelb Deuben besiegt SV Kretzschau

Uhr
Drucken per Mail
Von
Nach der Absage des Punktspiels von Schwarz-Gelb Deuben beim 1. FC Weißenfels II gab es ein Testspiel gegen den SV 1893 Kretzschau.
Weissenfels/MZ

Was alle erwartet hatten, war am Freitagnachmittag auch eingetreten: Das Punktspiel von Schwarz-Gelb Deuben beim 1. FC Weißenfels II wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Die Verantwortlichen der Schwarz-Gelben wollten aber unbedingt ihre Mannschaft spielen sehen. Deshalb wurde auch gleich nach der Bekanntgabe des Spielausfalls nach einem möglichen Testspielgegner gesucht. Aber diese Suche entwickelte sich trotz zahlreicher Spielabsagen in den Ligen schwierig. Am Ende fand man mit dem SV 1893 Kretzschau aber doch noch einen willigen Gegner für ein spontanes Testspiel.

Auf schwer zu bespielendem Boden zeigte Deuben wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung und schon nach fünf Minuten konnte Herrling das 1:0 für die Gastgeber erzielen. Gleicher Spieler erhöhte in der 26. Minute auf 2:0. Dabei blieb es auch bis zur Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte marschierte immer wieder Deubens Kapitän Markefka nach vorn und traf dann auch in der 60. Minute zum verdienten 3:0. Danach gab Deuben das Spiel für ein paar Minuten aus der Hand und die Gäste verkürzten auf 3:1. Die Schlussphase gehörte dann aber wieder dem Gastgeber, und der kam noch zu seinem Ehrentreffer. Markefka schoss das 4:1 in der 88. Spielminute. Dieses bedeutet auch gleich den Endstand.

Nun heißt es für die Deubener, den Platz wieder herzurichten, um das Punktspiel am kommenden Samstag (15 Uhr) gegen den SV Großgrimma II austragen zu können. Das Trainergespann Mehlhose/Sieler ist sich einig, dass trotz der Witterungsbedingungen die Mannschaft eine gute Vorbereitung hatte. Beide hoffen, den Schwung mit in die Punktspiele nehmen zu können.

Für Schwarz-Gelb Deuben spielten:

Fleischer (Frenzel), Bachmann (Räthel), Emmerich, Rembde, Schröder, Markefka, Kuklinski (Börner), Wagenbrett, Rose (Billing), Herrling, Oettel