Vorlesen

Fußball: Dessau 05 dominiert zum Abschluss

Uhr | Aktualisiert 23.12.2012 18:41 Uhr
Drucken per Mail
Von
Den letzten Hallentitel der diesjährigen Meisterschaftsserie für Nachwuchsfußballer in Anhalt hat sich am Sonnabend Dessau 05 gesichert. Die D-Junioren der Schwarz-Weißen besiegten im Endspiel des Championats in der Kochstedter Sporthalle Blau-Weiß Dessau mit 7:0.
kochstedt/MZ. 

Eisglätte stoppt Deetz / Lindau

Acht Teams hatten sich für dieses Endrundenturnier qualifiziert, von denen aber eins absagen musste. Auf Grund von eisglatten Straßen vermochte es der BSV Deetz / Lindau nicht anzureisen. Die verbliebenen sieben Teams spielten zunächst in zwei Vorrunden-Gruppen um den Einzug in die Halbfinalspiele. In der Gruppe A setzte sich der DSV 97 vor dem TSV Rot-Weiß Zerbst durch. Die Staffel B war eine klare Angelegenheit für den SV Dessau 05, der ungeschlagen vor Blau-Weiß Dessau Erster wurde. Im direkten Duell der beiden späteren Finalisten siegte Dessau 05 auch bereits deutlich mit 4:1.

Blau-Weiß mit starken Nerven

Spannend verlief dann das erste Halbfinale zwischen Rot-WeißZerbst und Blau-Weiß Dessau. Dieses endete nach der regulären Spielzeit von zehn Minuten mit 0:0. Ein Neunmeterschießen wurde notwendig. Die Kicker von den Kreuzbergen behielten mit 6:5 die Oberhand. Im zweiten Halbfinale hatte der SV Dessau 05 keine große Mühe mit dem Dessauer SV 97. Diese hielten sich dann aber im kleinen Finale schadlos und sicherten sich mit einem Sieg gegen Rot-Weiß Zerbst die Bronzemedaille.

Als bester Torschütze der letzten Hallenkreismeisterschaft in diesem Jahr erwies sich Dennis Brunner vom SV Dessau 05, der elf Tore erzielen konnte. Ihm folgten seine Teamkollegen Luan Ngyen (7) und Fabian Schröter (5) auf den nächsten Plätzen.