Vorlesen

Volleyball: VC Bitterfeld-Wolfen schlägt Kiel

Uhr | Aktualisiert 03.02.2013 10:41 Uhr

VC Bitterfeld-Wolfen (links) (ARCHIVFOTO: REBSCH)

Die Volleyballer des VC Bitterfeld-Wolfen können für eine weitere Saison in der zweiten Bundesliga planen. Der Neuling behielt am Samstag vor heimischer Kulisse gegen KMTV Eagles Kiel nach 101 Minuten mit 3:1 und untermauerte mit seinem bereits elften Saisonsieg den vierten Platz in der Staffel Nord
Drucken per Mail
Bitterfeld/DPA. 

Die Volleyballer des VC Bitterfeld-Wolfen können für eine weitere Saison in der zweiten Bundesliga planen. Der Neuling behielt am Samstag vor heimischer Kulisse gegen KMTV Eagles Kiel nach 101 Minuten mit 3:1 (18:25, 25:19, 25:19, 25:15) und untermauerte mit seinem bereits elften Saisonsieg den vierten Platz in der Staffel Nord. „Wir sind zu Beginn zu oft am Kieler Block gescheitert. Aber danach ging ein Ruck durch die Mannschaft“, meinte VC-Präsident Michael Eisel.

Nach dem verlorenen ersten Durchgang fanden die Bitterfelder ihren Spielfaden, beherrschten den Gegner und gerieten nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis. Aus einer geschlossenen Mannschaft ragte bei den Hausherren Eder Pinheiro noch heraus.