Vorlesen

Volleyball: VC Bitterfeld-Wolfen gewinnt gegen Ammerland

Uhr

Drei Volleyballspieler strecken sich nach dem Ball. (FOTO: DPA)

Der zweite Ausflug für die Volleyballer des VC Bitterfeld-Wolfen hat sich gelohnt. Nach dem 3:0-Erfolg im November 2012 bezwangen die Schützlinge von Darko Despotovic am Samstag in der Anhalt Arena den Vorletzten VSG Ammerland nach 112 Minuten mit 3:2 (25:22, 25:19, 20:25, 23:25, 15:6).
Drucken per Mail
Dessau-Roßlau/dpa. 

Mit dem zehnten Saisonsieg festigte der Aufsteiger der vierten Platz und kommt seinem Ziel Klassenerhalt immer näher. „Ammerland hat alles gegeben und sich nicht kampflos ergeben. Im Tie Break trat unsere Mannschaft jedoch sehr souverän aus“, sagte VC-Präsident Michael Eisel.

Vor 513 Zuschauern gab der Aufsteiger zunächst den Ton an und gewann die ersten beiden Durchgänge souverän. Doch plötzlich riss der Spielfaden bei den Bitterfeldern. Die Gäste schafften den Ausgleich. Im entscheidenden fünften Satz bewies der Neuling Nervenstärke. Nach dem 4:1 zog der VC auf 7:3 davon und ließ danach nichts mehr anbrennen. Eder Genesio Pinheiro trug maßgeblich zum Erfolg der Bitterfelder bei.

Auch interessant