Vorlesen

Volleyball-2. Bundesliga: VC Bitterfeld-Wolfen verliert drittes Spiel in Serie

Uhr

Ein Volleyballer blockt den Ball. (FOTO: ARCHIV/DPA)

Den Volleyballern des VC Bitterfeld-Wolfen geht am Jahresende die Luft aus. Die Mannschaft verlor ihr Gastspiel beim DJK Delbrück nach 89 Minuten mit 1:3 (25:21, 18:25, 19:25, 15:25) und rutschte dadurch in der Tabelle der 2. Bundesliga Nord auf den vierten Platz ab.
Drucken per Mail
Delbrück/Bitterfeld/dpa. 

Den Volleyballern des VC Bitterfeld-Wolfen geht am Jahresende die Luft aus. Der Aufsteiger kassierte am Samstag seine dritte Niederlage in Serie. Die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt verlor ihr Gastspiel beim DJK Delbrück nach 89 Minuten mit 1:3 (25:21, 18:25, 19:25, 15:25) und rutschte dadurch in der Tabelle der 2. Bundesliga Nord auf den vierten Platz ab. „Wir haben anfangs von den Fehlern des Gegners gelebt. Als die Delbrücker ihr wahres Leistungsvermögen abriefen, hatten wir keine Chance“, erklärte VC-Präsident Michael Eisel.

Die Gäste begannen stark und nutzten die Delbrücker Schwächen in der Annahme gnadenlos aus. Doch VC-Trainer Darko Despotovic fehlten anschließend die Alternativen, um die Hausherren noch zu stoppen. Die Gäste waren nur mit sieben Feldspielern angereist und gaben die folgenden drei Sätze deutlich ab.