Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

SG Spergau: Mit Glühwein eingestimmt

Der Spergauer Rückraumspieler Daniel Orlovsky

Der Spergauer Rückraumspieler Daniel Orlovsky

Foto:

Junghans

Merseburg -

Der Weihnachtsmarkt in Leipzig hat im mitteldeutschen Raum einen guten Ruf. Er zieht Menschen aus nah und fern an. Der Anziehungskraft konnten sich auch die Männer der SG Spergau nicht entziehen. Deshalb machte sich das Team am späten Freitagnachmittag auf in die Messestadt. Und das zwei Tage vor dem letzten Punktspiel in diesem Kalenderjahr beim HBC Wittenberg.

Statt Weihnachtsfeier

„Terminlich war eine eigentlich geplante Weihnachtsfeier nicht einzutakten. Deshalb hatte sich die Mannschaft für den gemeinschaftlichen Besuch des Leipziger Marktes entschieden“, erklärte SGS-Abteilungsleiter Roland Herfurth. „Da auch ein Glühwein verkostet wurde, fuhr das Team mit der Bahn.“ Und der zuletzt stark aufspielende Rückraumspieler Daniel Orlovsky erklärte: „ Wir wollten mit dem Trip nach Leipzig den Teamgeist weiter festigen und uns noch einmal auf die Aufgabe in Wittenberg einschwören.“

Erster Auswärtssieg soll her

Die Spergauer sind mit der bisher erreichten Punktausbeute von 13 Zählern nicht unzufrieden, immerhin steht das Team auf Tabellenplatz sieben. Allerdings konnten die Spergauer auswärts im bisherigen Saisonverlauf nur ein mageres Pünktchen einfahren. „Nun ist es an der Zeit, dies endlich einmal zu ändern. Mit dem ersten Auswärtssieg der laufenden Saison wollen wir uns selbst ein Weihnachtsgeschenk machen“, wünscht sich Orlovsky.

Doch die Spergauer wissen, dass die heimstarken Wittenberger erst einmal bezwungen werden wollen. Von den sechs Heimspielen konnte der HBC vier gewinnen. Doch wenn die Spergauer an die zweite Halbzeit im letzten Auswärtsspiel in Dessau (30:30) und an die starke Leistung am vergangenen Spieltag gegen den USV Halle II (32:27) anknüpfen können, bestehen durchaus Siegchancen.

Personell können die Gäste sogar diesmal nachlegen, weil Benjamin Herfurth den Kader verstärkt. Und auch der zuletzt starke Spielertrainer Holger Kemnitz steht wieder einmal für einen Einsatz im Tor bereits.

Die Begegnung zwischen dem HBC Wittenberg und der SG Spergau wird am Sonntag um 16.30 Uhr angepfiffen. Spielort ist die Stadthalle der Lutherstadt. (mz)



Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?