Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Integration: Fußballverein aus Krumpa baut auf Asylbewerber

Sangare Salia ist Teil des Fußballteams von Marco Brandt - genauso wie Hasan Omar Warsame, Kapitän Maik Nimmergut, Sivili Traore und Markus Szary (v.l.).

Sangare Salia ist Teil des Fußballteams von Marco Brandt - genauso wie Hasan Omar Warsame, Kapitän Maik Nimmergut, Sivili Traore und Markus Szary (v.l.).

Foto:

Peter Wölk

Lützkendorf -

Ein Verein aus der untersten Fußballliga ist ein Musterbeispiel für gelungene Integration. Denn beim Kreisklassen-Vertreter KSV Lützkendorf sind 13 Asylbewerber aus dem örtlichen Wohnheim regelmäßig aktiv. Unter ihnen sind junge Männer aus Mali, dem Niger, Somalia oder auch Syrien. In den vergangenen zweieinhalb Jahren hat sich so eine eingeschworene Mannschaft aus deutschen und ausländischen Spielern formiert.

„Die Ausländer im Team sind für uns eine echte Bereicherung - sportlich und auch menschlich“, erklärt Marco Brandt, der Trainer. So erfahren die deutschen Spieler, Betreuer und Fans mehr über die Biografien der Flüchtlinge. Deren Athletik und Talent hat wiederum dabei geholfen, inzwischen die Tabellenführung in der 2. Kreisklasse zu erobern. (mz)