Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
Mitteldeutsche Zeitung | Fußball in Merseburg : Spaß mit Kindern und Promis
13. February 2016
http://www.mz-web.de/23568882
©

Fußball in Merseburg : Spaß mit Kindern und Promis

OB Jens Bühligen und Boxer Dominic Bösel (r.) losten aus.

OB Jens Bühligen und Boxer Dominic Bösel (r.) losten aus.

Foto:

Kubak

Merseburg -

Ob Dominic Bösel eine gute Glücksfee ist? René Kräuter muss lachen. Dass der 26-jährige Boxer aus Freyburg, der aktueller WBO Intercontinental-Champion im Halbschwergewicht ist, Kräuters Team ausgerechnet in die schwerste Gruppe der Endrunde der diesjährigen Stadtmeisterschaft für Freizeitfußballer gelost hat, sieht der Mitorganisator locker. „Mit S-meg und Cosmos Halle haben wir die beiden Finalteilnehmer aus dem letzten Jahr in unserer Staffel“, sagt Kräuter, der am Samstag die Kräuter-Allstars in den Wettbewerb führt.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Über zwei Vorrunden hatten sich die besten zwölf Mannschaften für das Finalturnier in der Rischmühlenhalle qualifiziert. Insgesamt haben 30 Freizeitmannschaften teilgenommen. Die Meisterschaft erfreut sich wachsender Beliebtheit. „Erstmals macht beispielsweise ein Team aus Gera mit, dass die Bunte Liga gewonnen hat“, erklärt René Kräuter.

In der Liga für reine Freizeitteams hatten sich die Geraer gegen Teams aus dem gesamten mitteldeutschen Raum durchgesetzt. „Sie gehören damit bei unserer Meisterschaft zum Kreis der Favoriten.“ Aber nicht nur der Sport steht am Samstag im Mittelpunkt. Es wird eine Kampfsportvorführung geben. Vom Los bestimmte Besucher haben die Möglichkeit, ihre Treffsicherheit auf ein Hockeytor zu beweisen. Dem Sieger winkt eine Städtereise im Wert von 250 Euro.

Mit dem Erlös aus dem Kuchenbasar wird die Kita am Weinberg unterstützt. Ein Häuschen, in dem Spielsachen aufbewahrt werden können, wünschen sich die Kinder und deren Erzieher. Die Kita-Kinder spielen gegen die Bambinis des SV Merseburg 99.

Waldemar Cierpinski kickt mit

Unterhaltung verspricht das Prominentenspiel, bei dem unter anderem Doppelolympiasieger und Lauflegende Waldemar Cierpinski fleißig mitkicken soll. Die Prominenten spielen gegen eine Auswahl der Samariterherberge Horburg.

Um 11 Uhr wird die elfte Stadtmeisterschaft für Freizeitmannschaften eröffnet. Zwei Gruppen mit jeweils sechs Teams spielen die vier besten für die K.o.-Runde aus. Der Sieger wird voraussichtlich kurz nach 20 Uhr feststehen. Besucher haben freien Eintritt. (mz)