Vorlesen

Mercury City Tower: Höchstes Gebäude Europas steht in Moskau

Uhr | Aktualisiert 08.04.2013 17:18 Uhr

Der Moskauer Mercury City Tower ist das höchste Gebäude Europas. (FOTO: DAPD)

Russland darf sich über einen Höhenrekord freuen: Der neue Mercury City Tower ist das höchste Gebäude Europas. Mit 338 Metern übertrifft der kupferfarbene Wolkenkratzer den bisherigen Rekordhalter The Shard in London nur um wenige Meter.
Drucken per Mail
Berlin/dpa/DMN. 

Nach sechs Jahren Bauzeit haben Ingenieure im Moskauer Wolkenkratzer-Viertel Moskwa City das mit gut 338 Metern höchste Gebäude Europas vorgestellt. Mit dem Mercury City Tower sei der Rekord Londons mit dem im Sommer präsentierten Superbau The Shard (310 Meter) um knapp 29 Meter übertroffen. Das sagte der Präsident des russischen Unternehmens Mercury, Igor Kessajew. Der Hamburger Datendienstleister Emporis bestätigte den neuen Rekord.

75 Stockwerke für Büros und Luxus-Appartments

Der für eine Milliarde US-Dollar (771 Millionen Euro) errichtete Neubau mit 75 Stockwerken zeige, dass sich die russische Hauptstadt nach modernen Maßstäben entwickle und mit Europa Schritt halten könne, sagte Kessajew. Auf den knapp 174.000 Quadratmetern Nutzfläche gebe es Büros- und Geschäftsräume bis zur 40. Etage sowie in den höheren Stockwerken Luxus-Appartements.

In Moskau stehen bereits die meisten Hochhäuser Europas, im Stadtviertel Moskwa City sind aber noch weitere Wolkenkratzer im Bau. Der Mercury City Tower wird deshalb in absehbarer Zeit von einem noch höheren Nachbargebäude übertrumpft werden, dem Federation Tower, der nach Fertigstellung 506 Meter hoch werden soll.  

Im weltweiten Vergleich sind die alten und kommenden Europa-Rekordhalter aber eher klein. Das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa in Dubai, ist mit seinen 829 Metern mehr als doppelt so hoch.

In unserer Bildergalerie stellen wir die höchsten Bauwerke der Welt vor.

Auch interessant