Vorlesen

Pailletten sind nichts für den Alltag

Uhr
Drucken per Mail
Sie flimmern und glitzern und werfen je nach Lichteinfall Reflexe durch den Raum: die Pailletten. Deswegen eigenen sie sich eher für den großen Auftritt, als für ein privates Treffen.
Hamburg/dpa. 

Sie flimmern und glitzern und werfen je nach Lichteinfall Reflexe durch den Raum: die Pailletten. Deswegen eigenen sie sich eher für den großen Auftritt, als für ein privates Treffen.

Der Paillettenrock ist keine Kleidung für den Alltag - selbst dann nicht, wenn ein dicker Strickpullover dazu getragen wird. Das betont Styleberaterin Ines Meyrose aus Hamburg und Mitglied im Interessenverband deutscher Farb- und Stilberater. «Er ist ein Abendoutfit, aber eher etwas für den kleinen Kreis. Er gehört also nicht in die Oper, aber zu einer Silvesterparty oder ist gut für Heiligabend.»

Einige Designer haben derzeit mit Pailletten besetzte, sehr enge und kurze Röcke im Angebot. Tragen können diese eigentlich nur sehr schlanke Frauen. «Glitzer und Glitter trägt mindestens eine Kleidergröße auf. Und Pailletten besonders, da sie aufgenäht sind», erläutert die Modeberaterin. Auch bei Leggins und Strumpfhosen sollte das beachtet werden: «Glitzernde Modelle sind wirklich nur etwas für das sehr schlanke Bein.»

Die Alternative: ein Paillettentop unter einer Stretchjacke oder einem Blazer. Das Oberteil lenke den Blick auf die Körpermitte - und weg von Problemzonen an Hüften und Beinen. «Oder man nimmt eine glitzernde Stola oder ein Tuch.»