Vorlesen

Nüsse innerhalb von vier Wochen aufbrauchen

Uhr
Drucken per Mail
Nüsse brauchen einen kühlen, dunklen und trockenen Platz, sonst verderben sie schnell. Geschälte, gehackte oder gemahlene Nüsse gehören daher am besten in einer gut verschließbaren Dose in den Kühlschrank.
Bonn/dpa. 

Nüsse brauchen einen kühlen, dunklen und trockenen Platz, sonst verderben sie schnell. Geschälte, gehackte oder gemahlene Nüsse gehören daher am besten in einer gut verschließbaren Dose in den Kühlschrank.

Auf diese Weise halten die Nüsse sich etwa einen Monat lang und nehmen keine fremden Gerüche an, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn. Im Gefrierschrank sind geschälte oder zerkleinerte Nüsse bis zu einem Jahr haltbar.

Wärme, Licht und Feuchtigkeit lassen Nüsse wegen ihres hohen Fettgehalts schnell ranzig werden. Es kann auch sein, dass sie schimmeln. Spätestens dann gehören sie entsorgt. Verbraucher erkennen verdorbene Nüsse am muffigen Geruch und ranzigen Geschmack. Sind sie gelblich-dunkel verfärbt, ist das dem aid zufolge ebenfalls ein schlechtes Zeichen.