Vorlesen

Flusen von der Wollstrumpfhose wegrasieren

Uhr
Drucken per Mail
Wolle fusselt mit der Zeit. Eine Strumpfhose muss deshalb aber nicht in der Altkleidersammlung enden. Spezielle Textilrasierer entfernen die Flusen wieder. Selbst Pullover bekommt man so wieder fusselfrei.
Ulm/dpa. 

Flusen von der Wollstrumpfhose entfernt am besten ein Textilrasierer. Dafür werde die Strumpfhose auf eine glatte Oberfläche gelegt und straff gezogen, erklärt die Personal Shopperin Sonja Grau aus Ulm. «Oder man zieht die Strumpfhose an und fährt mit dem Gerät darüber wie beim Rasieren der Beine.» Lockere Fusseln und Tierhaare zieht man gut mit einem Klebeband ab.

Ein Textilrasierer ist eine Art Elektrorasierer, der zum Beispiel ein abgerundetes Metallsieb hat, das die Flusen durch vibrierende Bewegungen abschneidet oder abzieht. Grau rät, Kleidungsstücke aus Wolle nach jedem zweiten oder dritten Tragen damit abzufahren.

«Bei einem Pullover mache ich das vor allem unter den Armen und an der Körperseite», erläutert die Modeberaterin. Dort reiben Stoffpartien aneinander, und es bilden sich am ehesten Flusen. «Wenn ich es immer mal wieder mache, entstehen nicht zu viele Flusen - und das Kleidungsstück sieht lange gut aus.» Mit dem Rasierer dürfe man aber nur über Stoff fahren, aus dem keine Fäden hängen. Sonst ziehe das Gerät diese weiter heraus und mache das Textil kaputt.