Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
Mitteldeutsche Zeitung | Zwischen Friedrichsbrunn und Bad Suderode: Pkw rollt Abhang hinunter
31. January 2016
http://www.mz-web.de/23564994
©

Zwischen Friedrichsbrunn und Bad Suderode: Pkw rollt Abhang hinunter

Einsatzkräfte der Feuerwehren Quedlinburg und Gernrode bergen den Mann, dessen Auto einen Abhang hinuntergerollt war.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Quedlinburg und Gernrode bergen den Mann, dessen Auto einen Abhang hinuntergerollt war.

Foto:

Holger Mücke/Feuerwehr

Friedrichsbrunn/Bad Suderode -

Die Feuerwehren Quedlinburg und Gernrode sind in der Nacht zum Sonnabend an der Straße zwischen Bad Suderode und Friedrichsbrunn im Einsatz gewesen, um einen Pkw-Fahrer und dessen Auto zu bergen. Ein 52-Jähriger hatte am Freitagabend gegen 23.35 Uhr die Straße von Friedrichsbrunn kommend in Richtung Bad Suderode befahren, als er wegen aufkommender gesundheitlicher Probleme am rechten Fahrbahnrand anhalten wollte, erklärte Holger Mücke von der Quedlinburger Feuerwehr. Das gelang dem Mann aber nicht vollständig: Sein Auto rollte einen Abhang hinunter. Eine auf die Unfallstelle zukommende ortskundige Fahrerin bemerkte Lichter im Bereich des Abhanges. Sie stoppte ihr Fahrzeug, rief in Richtung des Pkw und bekam eine leise Antwort.

Die Frau setzte sofort einen Notruf ab. Vor Ort angekommen, kümmerten sich die Besatzung des Rettungswagens, ein Notarzt und ein Gernröder Kamerad um den Verletzten, während durch die anderen Kameraden die Einsatzstelle gesichert, ausgeleuchet und die Bergung des Mannes vorbereitet wurden. Dazu wurden vier Steckleiterteile als Hilfstreppe den Hang hinuntergelassen und mit einer Arbeitsleine eine Festhaltemöglichkeit beim Auf- und Absteigen geschaffen, schilderte Holger Mücke. Nachdem der Autofahrer medizinisch versorgt war, wurde er auf eine Schaufeltrage gelegt und eine Arbeitsleine an dieser befestigt. Mit vereinten Kräften schoben bzw. zogen die Einsatzkräfte die Trage nach oben. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr barg dann den Pkw mit Hilfe der Winde vom Löschgruppenfahrzeug und einer Umlenkrolle, die welche an einem Baum befestigt wurde. Vor Ort waren fünf Fahrzeuge der Feuerwehren Quedlinburg und Gernrode, ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei. (mz)


Das Wetter in Quedlinburg: präsentiert:

Bilder

Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?