Online-Aktionsankündigung-Einlaufkinder-RBL
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Rassegeflügelzuchtverein Thale: Besondere Tauben für Thale

Preise

Johannes Hohmann sowie Elisa und Christopher Pfeiffer (v.l.) hatten nicht nur die Tiere, sondern auch die Preise gut im Griff.

Foto:

Chris Wohlfeld

Thale -

Lange muss Hannes Linke aus Bernburg nicht suchen, dann hat er sein Wunschobjekt gefunden. Voller Stolz trägt eine weiße Taube aus der Thalenser Mehrzweckhalle ins väterliche Auto. „Wir haben in der Geflügelzeitung gelesen, dass hier die Tiere zu haben sind, die wir suchen und sind extra wegen der Taube nach Thale gekommen. Mit ihr will ich eine neue Zucht aufbauen“, verrät der 18-Jährige. Die Freude an dem Hobby der Geflügelzucht wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt, denn Tiere gab es schon immer in Haus, Hof und Garten der Familie.

Linkes gehören zum Geflügelzuchtverein Alsleben und stellen dort selber erfolgreich aus. Am Wochenende machten sie sich nun also auf den Weg nach Thale, um bei der dortigen Harzkreis-Ausstellung nach neuen tierischen „Familienmitgliedern“ zu suchen. Dass sie dabei auf einer ganz besonderen Schau landeten, dürfte ihnen wohl nicht sofort klar gewesen sein.

Größte Schau der Vereinsgeschichte

Den Rassegeflügelzuchtverein Thale und Umgebung von 1895 gibt es mittlerweile seit 120 Jahren. „Zum Jubiläum haben wir die größte Schau aller Zeiten organisiert“, ist Vereinsvorsitzender Denis Bülow stolz. Der Verein richtete die 8. Kreis- und Kreisjugendschau des Landkreises Harz aus und präsentierte außerdem Schau- sowie Chinesentauben. Insgesamt waren am Wochenende 1.330 Tiere zu sehen. 826 davon gehörten zur Kreisschau. Die Besonderheit waren die 378 Chinesen, die zum Jubiläum gekommen waren. „Sie gehören zu den Strukturtauben und werden von Ausstellern aus Schweden, Bulgarien, Frankreich, Belgien und England hier in Thale gezeigt“, erklärte Wilfried Peuke, Ehrenvorsitzenden des Rassegeflügelzuchtvereins. (mz)


Das Wetter in Quedlinburg: präsentiert:

Bilder