Online-Aktionsankündigung-Einlaufkinder-RBL
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
Mitteldeutsche Zeitung | qtec Kunststofftechnik GmbH in Gernrode: Ganz vorn in der Zulieferkette
04. February 2016
http://www.mz-web.de/23520912
©

qtec Kunststofftechnik GmbH in Gernrode: Ganz vorn in der Zulieferkette

Start der neuen Fertigungsanlage

Beim Start der neuen Fertigungsanlage: Geschäftsführer Ralf Schumann, Mechatroniker Andreas Riemenschneider, Minister Hartmut Möllring, Landtagsabgeordneter Ulrich Thomas und Ortsbürgermeister Manfred Kaßebaum (v.r.).

Foto:

Chris Wohlfeld

Gernrode -

Die qtec Kunststofftechnik GmbH Quedlinburg hat eine neue Fertigungsanlage zur Produktion von Flügelrädern für VW-Kühlwasserpumpen in Betrieb genommen. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im Gewerbegebiet „Auf den Steinen“ in Gernrode stellt komplexe Kunststoffteile, komplett montierte Baugruppen und elektrotechnische Produkte her. Geschäftsführer Ralf Schumann unterstrich gegenüber Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Hartmut Möllring (CDU), der zum Produktionsstart anwesend war: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit unserem Unternehmen ganz vorn in der Zulieferkette stehen und so anspruchsvolle Kunden wie die Automobilhersteller beliefern können.“ Die Flügelräder, welche eine Filterfunktion erfüllen, müssen sich durch hohe Präzision und Qualität auszeichnen, die qtec bereitstellen könne.

Die vollautomatischen Anlagen wurden gemeinsam mit Partnern und Kunden entwickelt und in die Realität umgesetzt. Für eine Stückzahl von rund einer Million im Jahr wird in drei Schichten gearbeitet. Die Firma investierte in die neuen Anlagen rund 1,8 Millionen Euro. „Von der Teileentwicklung, über den Formenbau bis hin zur Auslegung und dem Aufbau der Fertigungsanlagen war es ein langer anspruchsvoller Weg“, erklärte der Geschäftsführer seinen Gästen. Das zum Flügelrad gehörende Metallteil wird von einem kleinen Unternehmen in Magdeburg produziert, welches eine Ausgliederung der Universität der Landeshauptstadt darstellt. Es entstand durch eine Zusammenarbeit von qtec mit der Universität.

Die Kunststofftechnik GmbH beliefert in der Automobilbranche nicht nur VW, sondern weitere bekannte Firmen, darunter Porsche. Dort sind es komplexe Sauganlagen für Boxermotoren, welche aus dem Harz dem Sportwagenhersteller geliefert werden. Dazu gehört unter anderem die Ausrüstung der Baureihe 911. „Seit 2008 kommt jede Sauganlage, die in einem Sportwagen mit Boxermotor eingebaut wird, aus dem Hause qtec in Quedlinburg/Gernrode“, erklärte Ralf Schumann. Das sei eine große Verantwortung, welche das gesamte Team von qtec in hervorragender Weise gerecht geworden sei.

Der Geschäftsführer informierte auch darüber, dass qtec nicht allein Partner der Automobilindustrie ist, sondern auch mit anderen renommierten Firmen, wie Vaillant und Vorwerk, als Zulieferer zusammenarbeitet. Kunden kommen aus den Bereichen Maschinen- und Pumpenbau, Haushaltstechnik, Elektronik und Medizintechnik. Doch auch Schalter für Möbel und Caravanausrüstung zählen zum Produktionsumfang.

Am Standort Gernrode hat das Unternehmen qtec heute etwa 100 Mitarbeiter, darunter sechs Auszubildende. „Um unser Wachstum abzusichern, haben wir allein im vergangenen Jahr zehn Mitarbeiter eingestellt“, sagte der Firmenchef. Auf Frage des CDU-Landtagsabgeordneten Ulrich Thomas, der den Minister begleitete , ob das Unternehmen weitere Arbeitskräfte benötige, betonte Ralf Schumann ein weiter vorhandenes Interesse. Zu den Berufen gehörten Mechatroniker und Produktmanager. „Der Personalentwicklung als Zukunftsfaktor widmen wir besondere Aufmerksamkeit“, hob der Geschäftsführer hervor. Er verwies auf ein hohes Niveau der Ausbildung in seinem Unternehmen. Ausdruck dafür sei die Tatsache, dass einmal der beste und einmal der zweitbeste Auszubildende mit dem Berufsabschluss Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik gestellt werden konnte. Das sei sonst noch keinem Unternehmen in Sachsen-Anhalt gelungen. (mz)


Das Wetter in Quedlinburg: präsentiert:

Bilder

Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?