Online-Aktionsankündigung-Einlaufkinder-RBL
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Glätteunfall bei Thale: Ehepaar rutscht mit Auto in den Graben

Das Auto des Ehepaars kippte auf die Beifahrerseite.

Das Auto des Ehepaars kippte auf die Beifahrerseite.

Foto:

Feuerwehr Thale/steffen Bornemann

Thale -

Ein älteres Ehepaar aus Thale ist bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 240 von Friedrichsbrunn nach Thale leicht verletzt worden. Wie Steffen Bornemann, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Thale, mitteilte, sind die beiden am Sonntag gegen 17.30 Uhr mit ihrem Auto auf stark verschneiter Straße von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Dabei kippte das Fahrzeug auf die Beifahrerseite und blieb so liegen.

„Die Verunfallten wurden dabei leicht verletzt und konnten ohne weitere Hilfsmittel das Fahrzeug verlassen“, so Bornemann. Der Rettungsdienst des Arbeiter-Samariter-Bundes Thale übernahm die Versorgung der Fahrzeuginsassen. „Die Ortsfeuerwehren Friedrichsbrunn und Thale leuchteten die Einsatzstelle aus, sicherten Diesel und führten das Batteriemanagement durch.“

Im Einsatz waren nach Angaben von Bornemann acht Fahrzeuge der Feuerwehr der Stadt Thale mit 40 Einsatzkräften der Ortswehren Friedrichsbrunn, Allrode und Thale und dem Einsatzleitdienst, zwei Rettungswagen des ASB Thale und ein Funkstreifenwagen der Polizei. (mz/iku)


Das Wetter in Quedlinburg: präsentiert:

Bilder

Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?