Vorlesen

USA: Wer wird Herausforderer von Obama?

Uhr | Aktualisiert 06.03.2012 13:09 Uhr
Drucken per Mail
Republikanische Bewerber

Die Bewerber für die republikanische Präsidentschaftskandidatur: Rick Santorum, Mitt Romney, Newt Gingrich und Ron Paul (v.l.). (FOTO: DPA)

In Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Republikaner stimmen die Wahlberechtigten am Dienstag in gleich zehn US-Staaten über ihren Favoriten ab.
Washington/dapd. 

Bei den Vorwahlen am sogenannten „Super Tuesday“ geht es um insgesamt 419 Delegiertenstimmen für den Nominierungsparteitag der Republikaner im August, auf dem der Herausforderer von US-Präsident Barack Obama offiziell festgelegt wird.

Der frühere Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, und der ehemalige Senator Rick Santorum hatten sich in ihrem Bemühen um die Nominierung ihrer Partei zuletzt vor allem auf Ohio konzentriert, einen der größten Staaten, in denen am Dienstag abgestimmt wird.

Romney hofft, am „Super Tuesday“ seine derzeitige Favoritenrolle zu stärken. Neben ihm und Santorum bemühen sich auch der frühere Präsident des Repräsentantenhauses, Newt Gingrich, und der Abgeordnete Ron Paul um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner.

Auch interessant