Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Straßenverkehr: Ost-Ampelmännchen schafft den Sprung nach West-Berlin

Ampelmännchen mit Regenschirm

Eine Variante des legendären «Ampelmännchens» aus DDR-Zeiten zeigt das Foto aus Erfurt von 1997. In der thüringischen Landeshauptstadt gab es einst vierzehn verschiedene Ampelmännchen, unter anderem als Wanderer, Eislutscher, Fußballspieler, Kameramann und eben diesen Mann mit Regenschirm. (Foto: dpa)

Berlin/dpa. -

Bisher leuchten in Steglitz, Spandau oder Reinickendorfausschließlich die vor allem statischen Westmännchen. Im Gegensatzzum östlichen Konkurrenten schreiten sie bei Grün nicht so deutlichvoran und breiten bei Rot nicht die Arme aus. Schon in den erstenMonaten nach der Wende gab es wegen des Ampelmännchens heftigenStreit