Vorlesen

Singapur: Kirche lässt Platz zum Beten online buchen

Uhr

Glitzermetropolo: Die Skyline von Singapur spiegelt sich in einem Swimmingpool (FOTO: DPA)

Riesenandrang beim Gottesdienst - eine populäre Kirche in Singapur lässt ihre Schäfchen neuerdings wie beim Rockkonzert Tickets zum Beten online buchen.
Drucken per Mail
Singapur/DPA. 

Das Buchungssystem „Noah“ - nach Angaben der Kirche eines der ersten weltweit - brach unter dem Ansturm der Gläubigen sofort zusammen, wie der Sprecher der New Creation Church (NCC), Diakon Matthew Kang, am Donnerstag berichtete. „Es gab ein paar Problemchen, aber nun läuft es, und wir haben die Staus auf ein Minimum reduziert.“

„Eine erfrischende Idee, Plätze vorab zu reservieren“, meinte Kirchenmitglied Jackie Leong. „Es ist entspannend, vorher zu wissen, dass man auch einen Platz bekommt.“ Der Service ist kostenlos.

Früher drängelten sich die Gläubigen in langen Schlangen vor den Eingängen, vor allem vor dem Umzug, als das alte Auditorium mit 1200 Plätzen aus allen Nähten platzte. Seit ein paar Monaten finden die Gottesdienste in einer Art Konzertsaal statt, den die Kirche für 500 Millionen Singapur-Dollar (311 Millionen Euro) in einem neuen Shopping- und Unterhaltungszentrum gebaut hat. Dort hat die konfessionsübergreifende, charismatische Kirche jetzt 5000 Plätze. Die 1984 gegründete Kirche hat nach eigenen Angaben inzwischen 25 000 Mitglieder.