Vorlesen

Bayern: Kinder von Polizeihund angefallen und verletzt

Uhr

Ein Fährtenhund der Polizei hat eine Spur aufgenommen. (SYMBOLFOTO: DPA)

Sechs Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren sind im bayerischen Polsdorf von einem freilaufenden Polizeihund gebissen worden.
Drucken per Mail
Polsdorf/dpa. 

Die Kinder wurden am Sonntag in ein Krankenhaus gebracht und sind teils erheblich verletzt, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken. Angaben zu den Verletzungen machte der Sprecher nicht. Nach ersten Ermittlungen soll der belgische Schäferhund die Kinder beim Spielen angefallen haben.

Warum der Hund frei herumlief, war zunächst nicht klar. Er war bei einer Diensthundeführerin in Ausbildung. Gegen sie wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Der Hund wurde in einen Zwinger der Diensthundestaffel in Nürnberg gebracht.