Vorlesen

Strauss-Kahn klagt erfolgreich gegen Ex-Liebhaberin und Verlag

Uhr

Paris. Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn hat im juristischen Kampf gegen das Buch einer Ex-Liebhaberin einen Teilerfolg errungen. Der Erzählung von Marcela Iacub muss nach einer Gerichtsentscheidung ein Hinweis auf Verstöße gegen das Persönlichkeitsrecht beigefügt werden. Zudem sollen Autorin und Verlag zusammen 50 000 Euro Schadensersatz zahlen. Ein Verkaufsverbot wurde allerdings nicht angeordnet. In dem Buch hat die Autorin nach eigenen Angaben eine mehrmonatige Beziehung zu Strauss-Kahn verarbeitet. (dpa)