Vorlesen

Ratgeber: Wie Neujahrs-SMS pünktlich ankommen

Uhr
"Schnell Mal Schreiben" - SMS stehen hoch im Kurs. (FOTO: DPA) 
Mit 310 Millionen SMS rechnen die deutschen Mobilfunkanbieter in der Silvesternacht. Wer Wert auf die pünktliche Sendung seiner Neujahrsgrüße legt, kann nach Angaben des deutschen Hightech-Branchenverbands Bitkom mit einer der folgenden Maßnahmen seine Chancen erhöhen:
Drucken per Mail
Hamburg/AFP. 

Mit 310 Millionen SMS rechnen die deutschen Mobilfunkanbieter in der Silvesternacht. Angesichts der Kurznachrichtenflut kann es bei der Übermittlung rund um Mitternacht schon mal zu Verzögerungen in den Übermittlungszentralen kommen. Wer Wert auf die pünktliche Sendung seiner Neujahrsgrüße legt, kann nach Angaben des deutschen Hightech-Branchenverbands Bitkom mit einer der folgenden Maßnahmen seine Chancen erhöhen:

SMS bereits kurz vor Mitternacht verschicken

Wer seine Kurznachrichten vor dem großen Andrang auf den Weg bringt, erhöht die Chancen, dass diese reibungslos an die Handys der Empfänger weitergeleitet wird. Der Haken dabei: Das Timing lässt sich nicht genau kontrollieren. Es ist nicht ausgeschlossen, dass SMS noch im alten Jahr gesendet und gelesen werden.

Kurznachricht per Terminversand auf den Weg bringen

Viele Mobilfunk-Netzbetreiber bieten zeitversetzten SMS-Versand an. Damit lassen sich Nachrichten vorschreiben und zu einem vom Verfasser ausgewählten Zeitpunkt automatisch versenden. Die vorab programmierten Botschaften gehören dann zu den ersten, die innerhalb der Netze auf den Weg gebracht werden. Eine Garantie für verzögerungslosen Transport bei Massenandrang ist das aber auch nicht. Zudem empfiehlt sich ein Blick ins Kleingedruckte: In manchen Fällen können bei dem Service laut Bitkom zusätzliche Versand-Gebühren anfallen.

SMS vorschreiben und Empfängerlisten anlegen

Kostbare Zeit sparen lässt sich durch das Vorschreiben von SMS-Entwürfen auf dem eigenen Handy sowie das Anlegen von Empfängerlisten, mit denen identische Gruß-Botschaften per Knopfdruck parallel an mehrere Bekannte verschickt werden können. Das hat zwar keinerlei Einfluss auf die Geschwindigkeit des Transports durch das Netz, macht aber nerviges Tippen um Mitternacht überflüssig. Außerdem kann sich der Absender dann viel besser auf Feiern und Anstoßen konzentrieren.