Vorlesen

Internet: Flanieren am Computer

Uhr | Aktualisiert 21.05.2013 17:10 Uhr

Bildschirmansicht des Universitätsplatzes in Halle mit Audio-Symbol, Google-Karte, Menüleiste, Info-Feld und Bildergalerie (FOTO: STEFFI SCHRAMM)

Von
Ein Panoramablick auf die Heimatstadt gewährt faszinierend andere Aussichten. Scheinbar Altbekanntes wird durch den 360-Grad-Blick völlig neu entdeckt. In den neuen Panorama-Welten auf www.mz-web.de ist das jetzt unabhängig von Jahreszeit und Wetter möglich.
Drucken per Mail
Halle (Saale)/MZ. 

Virtuell und fernab täglicher Hektik kann man so prominente Plätze und Straßenzüge in Sachsen-Anhalt erkunden.

Die Idee zu den Panoramen entstand zu Beginn dieses Jahres. In Kooperation mit dem Stadtmarketing in Halle wurde die virtuelle Panorama-Welt erstmals umgesetzt. Es folgten Panoramen der Landesgartenschau in Aschersleben, der Stadt Merseburg sowie ein Rundumblick im Europa-Rosarium in Sangerhausen.

Die miteinander verknüpften 360-Grad-Bilder eröffnen nicht nur Touristen, sondern auch Einheimischen einen völlig neuen Blick auf eine Stadt und informieren über die Sehenswürdigkeiten: Die Besucher können per Maus-Klick durch die Panoramen flanieren, ausgewählte Punkte besichtigen und versteckte Details entdecken. Erklärungen, zahlreiche externe Links sowie Musik oder Geräusche bereichern das Angebot.

Die Navigation durch die Panoramen ist einfach und intuitiv. Beim Betreten der virtuellen Welt findet sich die Besucher auf einem zentralen Platz der jeweiligen Stadt wieder. Mit gedrückter Maustaste ist ein Rundumblick vom aktuellen Standort aus möglich, ebenso wie der Blick in den Himmel oder auf den Boden.

Jedes Panoramabild eröffnet drei Wege, die Stadt individuell zu erkunden. Graue Pfeile auf dem Boden weisen den Weg zu den Nachbar-Panoramen, während die Google-Karte am linken unteren Bildrand eine geografische Orientierung bietet. In der rechten oberen Ecke befindet sich eine Listenanzeige. In ihr sind alle Standorte aufgelistet, wodurch der Sprung in ein beliebiges Panorama ermöglicht wird.

Auf www.mz-web.de können viele Motive auch als Panorama-Fotos wie das Krumme Tor oben auf dieser Seite bestellt werden, wobei man zwischen fünf verschiedenen Formaten wählen kann.

Auch interessant