Online-Aktionsankündigung-Einlaufkinder-RBL
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Zivilcourage in Naumburg: Jugendliche beschützen Afrikaner

Blick auf einen Bahnsteig des Bahnhofs in Naumburg.

Blick auf einen Bahnsteig des Bahnhofs in Naumburg.

Foto:

archiv/Biel

Naumburg -

Zwei Zugbegleiter und eine Gruppe Jugendlicher haben am Montagabend in Naumburg (Burgenlandkreis) mit ihrem beherzten Eingreifen einen Schwarzafrikaner vor einem fremdenfeindlichen Übergriff beschützt. Der Mann war laut Polizei am Naumburger Bahnhof von zwei 31- und 38-jährigen Männern zunächst bedrängt und fremdenfeindlich beleidigt worden. Er konnte sich allerdings in einen bereit stehenden Zug retten, wo die Zugbegleiter und einige Jugendliche den Mann vor seinen Verfolgern abschirmten.

Die 31- und 38-jährigen Männer schlugen daraufhin aus Frust mit den Händen gegen die Türen und Fenster des Zuges. Einer der Zugbegleiter sprach die Männer auf ihr Verhalten an, woraufhin der 38-Jährige den Zugbegleiter mit einem Kopfstoß verletzte. Die beiden Männer werden nun aufgrund der verschiedenen Delikte zur Rechenschaft gezogen. (mz)