Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Vor Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: AfD-Vorstand stellt sich hinter Poggenburg

André Poggenburg

André Poggenburg

Foto:

dpa

Halle (Saale) -

Die Spitze des AfD-Landesverbandes Sachsen-Anhalt hat ihrem Vorsitzenden und Spitzenkandidaten zur Landtagswahl im März, André Poggenburg, demonstrativ den Rücken gestärkt. Poggenburg hatte am Sonnabend auf einer Vorstandssitzung Stellung zu seinen finanziellen Problemen nehmen müssen. Gegen den 40-Jährigen lagen mindestens drei Haftbefehle vor, mit denen er zur Offenlegung seiner Vermögensverhältnisse gezwungen werden sollte.

Zuvor hatte er offenbar mehrfach Rechnungen und Mahnungen ignoriert. „Der Landesvorstand steht hinter Herrn Poggenburg“, sagte Vorstandsmitglied Daniel Roi (Bitterfeld) der MZ. Poggenburg reagierte gestern nicht auf Anfragen. Derweil sagte er der „Welt am Sonntag“, dass er bei der Wahl Direktmandate für die AfD für möglich halte. (mz/hk)


Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?