Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Unfall zwischen Dreileben und Seehausen: Feuerwehr muss Fahrer aus Autowrack befreien

Zwischen Dreileben und Seehausen ist es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen.

Zwischen Dreileben und Seehausen ist es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen.

Foto:

Jan Helmecke

Seehausen -

Auf einer Landstraße zwischen Dreileben und Seehausen im Landkreis Börde ereignete sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall. Auf spiegelglatter Straße kam ein Pkw-Fahrer mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Feuerwehrleute befreiten den Mann aus dem Autowrack.

Nach einer Erstversorgung durch Notärzte vor Ort brachten Rettungskräfte das Unfallopfer in ein naheliegendes Krankenhaus. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Landstraße für etwa 2 Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. (mz)


Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?