Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
Mitteldeutsche Zeitung | Tote Wölfin im Jerichower Land gefunden: Nabu bietet 5.000 Euro Belohnung für Hinweise
24. February 2016
http://www.mz-web.de/23620064
©

Tote Wölfin im Jerichower Land gefunden: Nabu bietet 5.000 Euro Belohnung für Hinweise

Ein Wolf im Fläming - nicht nur dort hat er sich längst angesiedelt.

Ein Wolf im Fläming - nicht nur dort hat er sich längst angesiedelt.

Foto:

Heyer

Burg -

Nach dem illegalen Abschuss eine Wölfin hat der Naturschutzverband Nabu eine Belohnung von 5.000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgelobt. Damit solle die Arbeit der Polizei unterstützt werden, teilte der Verein am Mittwoch mit. Der Kadaver des Tieres war am 27. November von einem Jagdpächter zwischen Loburg und Lübars im Jerichower Land gefunden worden. Getötet wurde das Tier womöglich aber auch woanders.

Experten des Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin fanden Munitionsreste. Zuvor hatten bereits in Brandenburg zwei erschossene Wölfe für Aufsehen gesorgt. Laut Nabu wurden seit dem Jahr 2000 in Deutschland 19 illegal geschossene Wölfe gefunden. In nur einem Fall sei es zu einer rechtskräftigen Verurteilung des Täters gekommen. (dpa)