Vorlesen

Straßenverkehr: Land beantragt 38 zusätzliche Kfz-Kennzeichen

Uhr | Aktualisiert 30.12.2012 15:06 Uhr
Das Kennzeichen mit SGH kann zurückkehren. der Bundesrat hat für die alten Kennzeichen grünes Licht gegeben. (FOTO-MONTAGE: MAIK SCHUMANN) 
In Sachsen-Anhalt können alte Kfz-Zeichen bald wieder gültig werden. Die Liste mit 38 zusätzlichen Kennzeichen der Altkreise ist am Dienstag an das Bundesverkehrsministerium geschickt worden, wie das Verkehrsministerium in Magdeburg mitteilte.
Drucken per Mail
Magdeburg/dpa. 

Nach Prüfung und Freigabe durch den Bund, gibt es dann beispielsweise bei Neuzulassungen wieder das Zeichen BBG für Bernburg oder KLZ für Klötze. Die Altkennzeichen waren im Zuge einer Kreisgebietsreform im Jahr 2007 weggefallen. Stattdessen wurden nur noch 14 Kennzeichen der 3 kreisfreien Städte und 11 Landkreise vergeben. Sie bleiben weiter gültig.

Der Bundesrat hatte am 21. September die Wiedereinführung alter Kfz-Zeichen beschlossen. Abkürzungen aus DDR-Zeiten werden nicht reaktiviert. Ausgeschlossen sind auch Kürzel, die „gegen die guten Sitten“ verstoßen. Schon jetzt tabu sind etwa Abkürzungen aus dem Nationalsozialismus wie SA und SS. Die Alternativkennzeichnung soll für Autofahrer freiwillig sein. Wer das Nummernschild wechseln will, muss die üblichen Gebühren bei der Zulassungsstelle zahlen.

Auch interessant