Vorlesen

Partydrogen: Konsum von Crystal ist außer Kontrolle

Uhr | Aktualisiert 30.01.2013 22:18 Uhr

Ein Sheriff-Büro in den USA warnt mit diesen Vorher-Nachher-Fotos vor den Folgen des Konsums von Crystal. (FOTO: WWW.FACESOFMETH.US)

Von
Die Mode-Droge Crystal ist in Sachsen-Anhalt auf dem Vormarsch. Das Rauschgift, das aus Erkältungsmitteln hergestellt wird und extrem schnell abhängig macht, verbreitet sich vor allem unter Konsumenten im Süden des Landes rasend schnell.
Drucken per Mail
Halle (Saale)/MZ. 

Die Mode-Droge Crystal ist in Sachsen-Anhalt auf dem Vormarsch. Das Rauschgift, das aus Erkältungsmitteln hergestellt wird und extrem schnell abhängig macht, verbreitet sich vor allem unter Konsumenten im Süden des Landes rasend schnell. Ermittler räumen ein, dass die Situation derzeit nicht beherrschbar sei. „Crystal ist im vergangenen Jahr wie eine Tsunami-Welle über uns herreingebrochen. Wir hatten zwar mit einem Anstieg gerechnet. Nicht aber in diesem Maß“, sagte Ralf Karlstedt, Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd, am Mittwoch der MZ.

Handel, Besitz und die Herstellung von Crystal sind in Deutschland strafbar. Rund 800 Fälle haben die Beamten im Landessüden im vergangenen Jahr bearbeitet - doppelt so viele wie noch 2011. Die Dunkelziffer dürfte nach Einschätzung der Polizei aber weit höher liegen.

Innerhalb weniger Monate hat die kristalline Droge andere Rauschgifte verdrängt und beherrscht inzwischen neben Kokain und Cannabis den Markt. Heroin taucht nur noch in Einzelfällen auf. „Beim Handel mit Crystal verzeichnen wir einen dramatischen Anstieg. Der Markt entwickelt sich im Eiltempo“, sagte Karlstedt. Ein möglicher Grund: Eine Dosis Crystal kostet durchschnittlich zehn Euro, Kokain dagegen bis zu 30 Euro.

Was die Fahnder besonders erschreckt: Es gibt kein Muster, wo und von wem Crystal konsumiert wird. „Die Droge ist in Halle, im Saale- und im Burgenlandkreis und in Mansfeld-Südharz gleichermaßen stark verbreitet“, sagte Karlstedt. Das Einstiegsalter liege bei 14 Jahren. Zu den Konsumenten gehören nahezu alle Berufsgruppen. Selbst Ärzte, die um die Langzeitwirkung von Crystal wissen müssten, greifen zu der Droge. Die Folgen des Konsums sind dramatisch: Crystal, dessen erste Einnahme sofort abhängig machen kann, führt zu schweren Schädigungen von Gehirn, Nieren und Kreislauf. „Die Abhängigen leiden oft unter Psychosen. Das stellt unsere Kollegen vor eine neue Situation.“ Aus einer normalen Verkehrskontrolle könne sich so schnell eine Amok-Lage entwickeln.

Die Polizei will nun den Druck auf die Dealer verstärken. Bereits jetzt werde eng mit dem Zollfahndungsamt Dresden zusammengearbeitet. Denn Crystal gelangt aus Tschechien nach Sachsen-Anhalt. Die Ermittler drängen auf den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit ihren Zoll-Kollegen in Sachsen. „Auf diese Weise wird der Informationsaustausch erleichtert.“

Auch interessant